Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 322

 
322
Franz Kafka
2 Werke: Amerika + Ein Hungerkünstler, 1924-1927.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Franz Kafka
Amerika. Roman. München, K. Wolff (1927).

Erste Ausgabe.

"Der Dichter selbst, der im Tagebuch seinen Roman eine 'glatte Dickensnachahmung' nennt, betonte im Gespräch das Hoffnungsfrohere, Lichtere, Leichtere des mit besonderer Freude geschaffenen Werkes." (Kindler)

EINBAND: Roter Orig.-Leinenband mit mont. Deckel- und Rückenschild. 19,5 : 14,5 cm. - ZUSTAND: Rücken leicht verblichen und berieben. - PROVENIENZ: Exemplar aus dem Besitz des Schriftstellers Rudolf Otto Wiemer, mit dessen eigh. Besitzeintrag auf dem Titel.
LITERATUR: Hemmerle S. 31. - Raabe 146,10.
Dabei: Fr. Kafka, Ein Hungerkünstler. Berlin, Die Schmiede 1924. Grüner Orig.-Leinenband (Rücken leicht verblichen). 20 : 13,5 cm. - Erste Ausgabe. - Dietz 66.
First edition. Red orig. cloth with labels mounted on front board and on spine. Spine slightly faded and rubbed. Kafka, Ein Hungerkünstler in first edition included. Green orig. cloth (spine slightly faded).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Franz Kafka "2 Werke: Amerika + Ein Hungerkünstler"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.