Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 323

 
323
Franz Kafka
In der Strafkolonie, 1919.
Schätzpreis: € 1.200
+
Objektbeschreibung
Franz Kafka
In der Strafkolonie. Leipzig, K. Wolff 1919.

Erste Ausgabe der zeitkritischen Novelle, von der Kafka selbst sagt, "daß nicht nur sie peinlich ist, daß vielmehr unsere allgemeine und meine besondere Zeit gleichfalls sehr peinlich war und ist".

EINBAND: Orig.-Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel und marmorierten Bezugspapieren sowie Kopfgoldschnitt. 23 : 15,5 cm. - ZUSTAND: Kanten geringfüg. berieben; gutes wohlerhaltenes Exemplar.
LITERATUR: 4. Drugulin-Druck, Neue Folge. - Dietz 50. - Hemmerle S. 27. - Raabe 146, 5. - Rodenberg S. 380. - Göbel 427.

First edition. Orig. half calf with gilt lettering on spine and top edge gilt. - Fine copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Franz Kafka "In der Strafkolonie"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.