Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 8

 
8
Heilgenleben
Der Heilgen Leben Summer und Winterteil, 1513.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 10.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Legendenschatz

Heilgenleben
Der Heilgen Leben Summer und Winterteil mit me Heilgen dan vor getruckt sein eins teils hie verzeichnett. 2 Teile in 1 Band. Straßburg, Joh. Grüninger 1513.

- Die am weitesten verbreitete volkssprachliche Legendensammlung
- Reich illustrierte Ausgabe in schönem Altkolorit
- Eine von Grüningers größten Veröffentlichungen


Seltene, dritte Grüninger-Ausgabe, erschien erstmals 1502. Mit den gleichen Holzschnitten wie in der Grüninger-Ausgabe von 1510 (VD 16, H 1474).
Das Heiligenleben galt als volkssprachliches hagiographisches Quellenwerk schlechthin. Winter- und Sommerteil basieren auf unterschiedlichen Manuskriptvorlagen und wurden in den frühesten Ausgaben stets separat gedruckt. Die Erstausgabe der Heiligenleben erschien 1471/72 bei Zainer in Augsburg. Über die ganze Inkunabelzeit hinweg blieb Augsburg das dominierende Druckzentrum für das Heilgenleben. Die Vorrangstellung der Augsburger Offizin schwand erst nach der ersten Ausgabe bei Grüninger im Jahr 1502, der sich Sebastian Brant als Herausgeber mit ins Boot holte und dadurch das nötige Renommèe erlangte. Schönsperger hatte 1501 ebenfalls ein Heiligenleben herausgebracht und verhandelte mit Grüninger, der letztlich einen Großteil seiner Auflage sowie die Holzschnitte an Schönsperger verkaufte. Bis 1510 nahm er dann Abstand von einer Neuauflage des Werkes. Die Ausgabe 1510 mit neuen Holzschnitten diente dann als Grundlage für die vorliegende seltene Ausgabe im Jahr 1513.

EINBAND: Halbpergamentband des 20. Jahrhunderts mit Rückenschild. 29 : 20 cm.- ILLUSTRATION: Mit 2 kolorierten Titelholzschnitten und 196 (194 kolorierten) Textholzschnitten sowie zahlreichen Holzschnitt-Initialen.- KOLLATION: 150, 172 röm. num. Bll.- ZUSTAND: Vereinz. etw. finger- und braunfl. (2 Bll. stärker), 1 Bl. mit Eckabriß (etw. fehlender Text stilgerecht von alter Hand ersetzt), 6 Bll. mit (tls. hinterl., tls. ausgebess.) Randeinriß, hint. Vorsatz mit 2 mont. alten Katalogauszügen. Vord. Außengelenk eingerissen.- PROVENIENZ: Besitzeintrag Zoozmann, dat. 1898; vermutl. der Autor und Übersetzer Richard Zoozmann (1863-1934), der auch mittelhochdeutsche Texte wie u. a. von Walther von der Vogelweide ins Deutsche übersetzte.

LITERATUR: VD 16, H 1478 (nur 1 Expl., dieses nur Tl. II!). - Kristeller 140. - Schmidt (Grüninger) 139. - Vgl. Benzing, Strbg. 751 und 752; Muller II, 30, 84 und 33, 116 sowie Goedeke I, 390. - Diese Ausgabe nicht im Index Aureliensis.

One of Grüninger's greatest publications and the most fully illustrated edition of the "Heilgen Leben". 2 parts in one volume. With 2 full-page title woodcuts, 196 (194 colored) woodcuts and numerous woodcut initials. 20th century half vellum with label on spine. - Occasionally somewhat finger and brown stained (2 leaves stronger), 1 leaf with corner tear (few words of missing text in the appropriate style replaced by old hand), 6 leaves with (partly backed, partly repaired) marginal tear, back flying endpaper with mounted old catalog text. Front joint torn.R)

8
Heilgenleben
Der Heilgen Leben Summer und Winterteil, 1513.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 10.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)