Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 87

 
87
Wilhelm Martin Busch
4 Stierkampfszenen, 1960.
Aquarell
Nachverkaufspreis: € 500
+
Objektbeschreibung
Wilhelm Martin Busch
Stierkampf. Folge von 4 signierten aquarellierten Orig.-Zeichnungen. Um 1960.

• "Dokumente eines besonders intensiven Erlebnisses"
• Exemplar aus der Sammlung Ulrich von Kritter


"Zeige ich die Zeichnungen, die farbigen Blätter, die aus dem Erlebnis Stierkampf entstanden sind, erzähle ich von meinen Eindrücken, so wirkt das eine wie das andere auf die meisten Betrachter und Zuhörer wie das sprichwörtliche rote Tuch." (Wilhelm M. Busch)

Wunderschön ausgeführte blattfüllende Aquarelle des Künstlers, "einer der führenden Illustratoren in der deutschen Buchkunst des 20. Jahrhunderts" (R. Salter). - "Du zeigtest mir die Stierkampfszenen als Dokumente eines besonders intensiven Erlebnisses. Nur eine Reihe flüchtiger Bewegungsskizzen hattest Du in der Arena gemacht der Art, wie es auf S. 159 zu sehen ist. Als ich mich wunderte, wie realistisch die verschiedenen Phasen des Kampfes, die Arena, das Sonnenlicht und Schattenwirkung in den Aquarellen wiedergegeben werden konnten, erklärtest Du, daß Du sie unmittelbar nach dem Abschluß im Hotelzimmer in großer Schnelligkeit auf dem Zeichenblock festgehalten hattest." (Ulrich von Kritter)

EINBAND: Auf chamoisfarbenem Zeichenpapier, montiert auf größerem Vélin. Bild- und Papierformat ca. 20 : 29 cm, Vélinformat ca. 50 : 40 cm. - ILLUSTRATION: 4 Orig.-Zeichnungen, mehrfarbige Aquarelle. - ZUSTAND: Verso mit Numerierung in Blei. - PROVENIENZ: Slg. Ulrich von Kritter, anschließend rheinische Privatsammlung.

LITERATUR: R. Salter, Wilhelm M. Busch. Zeichnungen und Aquarelle. Göttingen 1991. S. 171 sowie Abb. 55-58.

"Documents of a very intense experience.". From the collection of Ulrich von Kritter. On creme paper, mounted on larger wove paper sheets. Size of image and paper ca. 20 : 29 cm, size of wove paper ca. 50 : 40 cm. 4 orig. drawings, polychromatic watercolors. - Verso with numbers in pencil.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Wilhelm Martin Busch "4 Stierkampfszenen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.