Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 442

 
Objektbeschreibung
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
La negresse couché. Orig.-Radierung. 1658. In der Platte signiert und datiert. Blattformat 8,5 : 16, 1 cm. Plattengröße 8,1 : 15,9 cm.

Liegende nackte Frau in schöner Rückenansicht auf weißem Laken, eine der letzten Arbeiten im graphischen Werk Rembrandts.

Rembrandt schuf 1658 eine Reihe von Aktdarstellungen, zu denen das vorliegende Blatt gehört. Allgemein wird die zeichnerische Reife dieser Radierungen gelobt.

- ZUSTAND: Schöner Druck auf dünnem Bütten, noch mit den Pünktchen in der linken oberen Ecke, rechts oben Teile der Lücke geschlossen. An allen vier Ecken montiert, dadurch leimschattig und kl. Abriß der re. unteren Ecke (restauriert). Gleichmäßig gebräunt. - PROVENIENZ: Verso mit Sammlerstempel (Biene; Lugt 2827). - Nachlaß Konrad Liebmann.

LITERATUR: Bartsch 205. - White-Boon 205 III. - Seidlitz 205 III (von III). - New Hollstein 308 IV (von VI).

Fine print on thin laid paper, still with small points in the upper left corner, at the right corner the gaps partly closed. Mounted in the 4 corners, thereby gluestained and lower right corner with restored corner tear off. Evenly browned. Verso with collector's stamp (bee, Lugt 2827). From the estate of Konrad Liebmann.

442
Harmensz. Rembrandt van Rijn
La negresse couché, 1658.
Radierung
Schätzpreis: € 3.000
+
 


Weitere Angebote zu Harmensz. Rembrandt van Rijn
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Harmensz. Rembrandt van Rijn "La negresse couché"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Harmensz. Rembrandt van Rijn - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte