Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 246

 
Objektbeschreibung
Jean Potocki
Manuscrit trouvé à Saragosse. Paris 1961.

Schöner Druck für die Pariser Bibliophilengesellschaft, jede Graphik von Fini signiert, zudem mit eigenhändiger Widmung mit Zeichnung und Unterschrift von Leonor Fini. In einem schönen signierten Einband von David.

1 von 150 numerierten Exemplaren für die "Compagnie des Bibliophiles du Livre d'Art et de L'Amerique Latine". - Breitrandiger Pressendruck durch Daragnès auf Velin d'Arches, Druck der Radierungen im Atelier G. Leblanc, Paris. - Die Illustrationen gehen auf Entwürfe für Bühnenbilder und Theaterkostüme zurück, die Fini bereits Mitte der 40er Jahre in Rom geschaffen hatte. Die Widmung von Fini ist für den Bibliophilen Henri Rumeau.

EINBAND: Mehrfarbiger etw. späterer Lederband (signiert David) mit goldgeprägtem Rückentitel, marmorierten Deckelbezügen und auf jedem Deckel mit 2 montierten gedruckten Frauengestalten sowie Kopfgoldschnitt (Orig.-Umschlag eingebunden). 38 : 26 cm. - ILLUSTRATION: Mit 21 signierten Orig.-Radierungen von Leonor Fini. - ZUSTAND: Einbd. mit kl. Bereibungen (bes. an den Figuren), sonst schönes sauberes Exemplar.

LITERATUR: Monod 9247.

Fine copy in unique calf binding with cover decoration by David (orig. wrappers bound in) and with dedication by L. Fini to Henri Rumeau, signed and with small illustration. 1 of 150 numb. copies. With 21 signed orig. etchings by L. Fini. - Binding minim. rubbed, otherwise fine clean copy.

246
Jean Potocki
Manuscrit trouve a Saragosse, 1961.
Nachverkaufspreis: € 800
+
 


Weitere Abbildungen
Jean Potocki - Manuscrit trouve a Saragosse - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jean Potocki "Manuscrit trouve a Saragosse"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.