Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 165

 
165
Helius Eobanus Hessus
Sammelband, 1546-1574.
Nachverkaufspreis: € 800
+
Objektbeschreibung
Helius Eobanus Hessus
Sammelband mit 2 diätetischen Werken von E. Hessus sowie 3 weiteren Werken zum Thema. Aus den Jahren 1546-74.

Zeitgenössischer Sammelband mit teils seltenen Werken über die Erhaltung der Gesundheit.

I: Helius Eobanus Hessus , De tuenda bona valetudine. Frankfurt, Chr. Egenolff Erben 1571. Mit mehreren kleinen Textholzschnitten. 4 nn., 178 (st. 185) num., 3 nn. Bll. - Hessus' bekanntes Lehrgedicht über die Erhaltung der Gesundheit (EA um 1550), beigefügt ist u. a. die Abhandlung des Kommentators Placotomus (Brettschneider) über das Bier. - VD 16, E 1476. - Durling 2293. - Simon II, 221. - II: Helius Eobanus Hessus , Saluberrima bonae valetudinis tuendae praecepta. Novisque commentariis a Petro Hassardo. Ebd. 1568. 61 num., 2 nn. Bll. - Erste Ausgabe mit dem Kommentar von Petrus Hassardus (Pierre Haschaert). Selten. - VD 16, E 1475. - Durling 2292. - Wellcome I, 2046. - III: Michael Verinus , Disticha de moribus. Köln, Peter Horst 1574. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. 24 nn. Bll. - Extrem seltener Druck, nicht im VD 16, BM STC und bei Adams. - IV: Johann Katsch , De gubernanda sanitate. Frankfurt, Chr. Egenolff 1570. 38 (st. 39) num. Bll., 1 w. Bl. - Dritte Ausgabe der beliebten Zusammenstellung diätetischer Vorschriften, meist nach antiken Autoren. Mit Kapiteln über Brot, Milch, Eier, Käse, Essenszeiten, Qualität der Speisen etc. - Fehlt das Titelblatt. - VD 16, K 539. - Durling 2650. - Vgl. Oberlé 319.- V: Regimen sanitatis . Wittenberg, Georg Rhau 1546. 20 (st. 21) nn. Bll. - Seltene Wittenberger Ausgabe, hrsg. von Johannes Busmann. - VD 16, R 577. - Nicht bei Durling und Wellcome.

Einband: Flexibler Pergamentband der Zeit, Vorderdeckel mit schwarzgeprägtem Monogramm PSN und Jahreszahl 1577. 15 : 10 cm.- KOLLATION: Mit zahlreichen kleinen Textholzschnitten im ersten Werk.- ZUSTAND: Schwach gebräunt und leicht fleckig, stellenw. wasserrandig (meist nur im Randbereich), vereinz. mit kl. Knickspuren an den Ecken, wenige Bll. mit Eck- bzw. Randabriss.- PROVENIENZ: Titel des ersten Werkes mit kl. interessanter Zeichnung in roter Tinte (Symbol mit Monogramm PS sowie AE) des ursprüngl. Besitzers. Ferner mit Namenseintrag "G. Bickel" (19./20. Jh.).

Contemp. anthology on health, comprising five writings, of which some are very rare. Limp contemp. vellum, front board with black-tooled monogram PSN and date 1577. With some small text woodcuts in the first work. - Lacking together 9 leaves. Slightly browned and stained, with isolated water stains (mostly affecting margins), with small isolated creases in corners, few ll. with torn corners. Title of first work with small interesting drawing in red ink (symbol with monograms PS and AE) of original owner. Also with name entry "G. Bickel" (19th/20th century).R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Helius Eobanus Hessus "Sammelband"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.