Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 115

 
115
Johannes Lichtenberger
Prognosticatio, 1526.
Schätzpreis: € 6.000
+
Objektbeschreibung
Johannes Lichtenberger
Prognosticatio. Köln, Peter Quentel, 04. Juni 1526.

Seltene lateinische Ausgabe der berühmten astrologischen Vorhersagen mit den Jörg Breu d. Ä. zugeschriebenen Holzschnitten.

Johannes Lichtenberger (um 1426-1503) wirkte in den 1470er Jahren an Fürstenhöfen und war Hofastrologe Kaiser Friedrichs III. Später kehrte er in seine Heimatregion zurück, wo er seine zunächst anonym gedruckte Pronosticatio verfaßte, die über 50 Auflagen erlebte. Die Vorhersagen sind aufgrund des Zusammentreffens von Saturn und Jupiter 1484 und der Sonnenfinsternis 1485 zusammengesetzt. "Die düstere, jedoch nicht hoffnungslose Grundstimmung ist außer von Türkenfurcht hauptsächlich von Antichrist-, Endkaiser-, Engelpapst- und Reformerwartungen vorwiegend joachimitischer Provenienz geprägt .. Besonders in Krisenzeiten wurde Lichtenberger bis in das 19. Jh. immer wieder gelesen, kommentiert, neu aufgelegt oder seinerseits ausgeschrieben" (Verfasserlex. d. MA, V. 773ff.).
Am 12. Mai 1526 erschien in Köln bei Quentel vorher schon eine lateinische Ausgabe, jedoch diese mit Holzschnitten von Anton Woensam (VD 16, L 1591). Das Werk Lichtenbergers erlangte so große Beliebtheit, daß Luther zu der im darauffolgenden Jahr erschienenen Ausgabe sogar das Vorwort verfaßte.

EINBAND: Moderner Pergamentband mit goldgeprägter Deckelvignette. Kl.-4to. 20 : 15,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit Titel- und 44 Textholzschnitten sowie zahlr. teils figürlichen schwarzgrundigen Holzschnitt-Initialen. - KOLLATION: 59 römisch numerierte Bll. (ohne das letzte weiße). - ZUSTAND: Recht breitrandiges Exemplar, nur zum Ende der Kopfsteg enger beschnitten, gering gebräunt, vereinz. Marginalien von alter Hand, Titel mit gelöschtem Besitzvermerk (verso minim. Buchstabenverlust).

LITERATUR: VD 16, L 1592. - BM STC, German Books S. 451. - Adams L 659. - Zinner 1325. - Houzeau/L. 5536. - Caillet 6683.

Rare Latin edition of these popular and politically controversial prognostications, with the handsome woodcuts attributed to Jörg Breu. With 45 woodcuts and fine woodcut initials. Modern vellum binding with gilt stamped front cover vignette. - Wide margined copy, only towards end cropped close at top margin, slightly browned, few marginalia by old hand, title with erased owner's entry (verso minim. loss of letters).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johannes Lichtenberger "Prognosticatio"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.