Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 110

 
110
Speciale missarum
Speciale Missarum, 1509.
Schätzpreis: € 8.000
+
Objektbeschreibung
Speciale missarum
secundum chorum Herbipolensium. Basel, J. Wolff für J. Rynman (in Augsburg), 1509.

Prachtvolles Meßbuch für den Gebrauch von Würzburg in einem schönen zeitgenössischen Einband.

Enthält als Kanonblatt einen prachtvoll kolorierten Nachschnitt der Kreuzigung des Missale Basiliense Wensslers von ca. 1485 (Goff M649), ein hervorragendes Beispiel für die frühe Basler Holzschnitt-Illustration. Zudem eine seltene Druckvariante mit der großen T-Holzschnitt-Initiale mit einer Meßdarstellung, die in anderen Exemplaren durch ein kleines Agnus Dei ersetzt ist (vgl. hierzu Hieronymus 38 und Weale/Bohatta 440).

EINBAND: Blindgeprägter Schweinslederband der Zeit über Holzdeckeln mit 2 Messing-Schließen. Folio. 30 : 22 cm. - ILLUSTRATION: Mit 1 blau und rot eingemalten A-Initiale, 1 altkolorierten blattgroßen Holzschnitt (Kanonholzschnitt; st. 2), 1 großen T-Holzschnittinitiale mit Meßdarstellungen des Meisters DS (?) und zahlreichen weiteren roten Holzschnittinitialen. - KOLLATION: 11 (st. 12) nn., 42 röm. num., 20 nn. Bll. (das letzte weiß), röm. num. Bl. 43-159. - ZUSTAND: Ohne das Bl. 8 mit Einleitung, Privileg und Wappen-Holzschnitt. Erste 8 Bll. im ob. R. etw. fleckig und mit sauber restaurierten Papierfehlstellen im unt. w. R., der große Holzschnitt mit hinterl. Einriß im w. Rand. Sonst kaum fleckiges, breitrandiges Exemplar mit alten Blattweisern. - PROVENIENZ: Titel mit Besitzvermerk aus dem Kloster Neustadt/Main (datiert 1740). - Zuletzt deutsche Privatbibliothek.

LITERATUR: Weale/Bohatta 439. - VD 16, M 5640. - Adams L1221. - Schramm, XXI, S, 26 (Abb. 15). - Hieronymus 38, Anm. (Variante mit Kanon T mit Meßdarstellung des DS). - Nicht im BM STC.

With 1 blue and red A initial, 1 colored fullpage woodcut (canon woodcut; of 2), 1 large woodcut T initial, showing preparation for Holy Mass, and numerous red woodcut initials. Contemporary blindstamped pigskin over wooden boards with 2 brass clasps. - Lacking leaf 8 with introductory words, privilege and woodcut with St. Kilian and coat of arms. First 8 leaves stained in the white head margins and with small restored paper defects in the white lower margins, large woodcut with backed tear in the white margin. Otherwise nearly stainless wide margined copy with old page markers.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Speciale missarum "Speciale Missarum"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.