Auktion: 472 / Wertvolle Bücher am 26.11.2018 in Hamburg Lot 561

 
561
Johann Rudolf Glauber
Furni novi philosophici, 1661.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 1.845

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Johann Rudolf Glauber
Furni novi philosophici oder Beschreibung einer New-erfundenen Distillir-Kunst. 6 Teile in 1 Band. Amsterdam, J. Jansson 1661.

Seltene deutsche Ausgabe von Glaubers bedeutendstem Buch, auf dem seine Berühmtheit als Chemiker fußt.

Glauber, einer der maßgeblichen Begründer der technischen Chemie, ist der Erfinder des bekannten Glaubersalzes. "Das Buch enthält Glaubers Entdeckungen über die Mineralsäuren, das Natriumsulfat, die Chlorverbindungen, die Nitrate und Sulfate, das Benzol, das Phenol, das Chloraethyl, die Alkaloide und vieles andere. Alle diese Mitteilungen macht Glauber an Hand der Anleitung zum Bau von vier Philosophen Öfen , wobei er zugleich die Arbeiten beschreibt, die man mit diesen Öfen ausführen kann" (Gugel 54). - "This is Glauber's most important book on which his fame as a chemists rests" (Duveen).

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband mit goldgeprägten Wappensupralibros und goldgeprägtem Monogramm "F", datiert 1694, sowie Papier-Rückenschild. 15,5 : 10 cm. - ILLUSTRATION: Mit 12 (4 gefalteten) Holzschnitten. - KOLLATION: 94 S., 1 Bl.; 238 S., 3 Bll.; 79 S., 2 Bll.; 122 S., 3 Bll. (d. l. 2 w.); 90 S., 5 Bll.; 106 S., 1 Bl. Die Kollationen stimmt mit Duveen überein, nach Ferguson gibt es Exemplare, die im ersten Teil mit dem Jahr 1652 versehen sind. - ZUSTAND: Tls. wasserrandig und vereinz. schwach stockfl., Titel gestempelt (chirurgische Bibliothek Altenburg, 1952 aufgelöst). Vord. Deckel mit Kleberesten. - PROVENIENZ: Aus dem Besitz von Friedrich II. von Sachsen-Gotha-Altenburg, mit goldgeprägtem gekrönten "F" auf dem vord. Deckel und goldgeprägtem sächsischen Wappen auf dem Rückendeckel.

LITERATUR: Ferguson I, 324. - Duveen S. 258. - Neu 1661. - DSB V, 523. -Vgl. Cole 530 c.

First German edition. Glauber's influential treatise on distilling furnaces was first published by Jansonius in Latin in 1651. As well as this German edition, it was quickly translated into French and English. With 12 (4 folding) woodcuts. Contemp. vellum with giltstamped armorial centrepiece, and giltstamped crowned monogram "F", dated 1694 (Friedrich II. von Sachsen-Gotha-Altenburg). - Partly waterstained and here and there foxed, title stamped (Chirurgische Bibliothek Altenburg). - Front cover with traces of glue.

561
Johann Rudolf Glauber
Furni novi philosophici, 1661.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 1.845

(inkl. 23% Käuferaufgeld)