Auktion: 472 / Wertvolle Bücher am 26.11.2018 in Hamburg Lot 172

 
172
Rainer Maria Rilke
Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. 2 Bände in 1 Schuber, 1910.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 2.214

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Rainer Maria Rilke
Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. 2 Bände. Leipzig, Insel 1910.

Vorzugsexemplar der ersten Ausgabe, eine der "großen Durchbruchleistungen der modernen Literatur" (Kindler).

Nr. 1 von 50 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Insel-Bütten. - "Rilke ist mit dem Malte Laurids Brigge weit in den literarischen Raum der europäischen Moderne eingedrungen. Noch vor Joyce, Proust und Kafka hat er in Abwendung vom realistischen Roman des 19. Jh. den modernen Roman mitbegründet, und zwar in der Sonderform des existentiellen Ich-Romans, die im 20. Jh. repräsentative Geltung erlangen sollte." (Wilpert III, 98).

EINBAND: Orig.-Kalbleder mit goldgeprägtem Rückentitel, Steh- und Innenkantenvergoldung und Kopfgoldschnitt, in Schuber. 18,5 : 11,5 cm. - ZUSTAND: Leicht gebräunt und gelegentlich fleckig. Einband fleckig, Rücken restauriert, 2 Bünde mit kl. Fehlstellen.

De-luxe copy of the first edition, one of the "greatest breakthroughs in modern literature" (Kindler). No. 1 of 50 copies from the edition on Insel laid paper. - Orig. calf with gilt-tooled tite on spine, gilt inside edges and top edge gilt, in slipcase. 18.5 : 11.5 cm. - Slightly browned and with isolated staining. Binding stained, spine restored, 2 gutters with small losses.

172
Rainer Maria Rilke
Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. 2 Bände in 1 Schuber, 1910.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 2.214

(inkl. 23% Käuferaufgeld)