Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 319

 
Objektbeschreibung
Das Graduale von Sankt Katharinenthal
Faksimile des Exemplars LM 26117 der Schweizer Landesbibliothek, Zürich. Luzern, Faksimile-Verlag 1980-83.

Das um 1312 entstandene Graduale von St. Katharinental ist eines der bedeutendsten gotischen Kunstwerke der Schweiz und von grossem Wert für die Kunst- und Kulturgeschichte des beginnenden Spätmittelalters.

In limitierter Auflage erschienen. - Prachtvolle und aufwendige Publikation. - Ohne den Kommentarband.

EINBAND: Brauner Orig.-Lederband über Holzdeckeln mit Eckbeschlägen und Mittelstück, 2 Schließen. 49,5 :36 cm. - ZUSTAND: Einband mit leichten Bereibungen.

The gradual of St. Katharinental, made around 1312, is one of the most significant Swiss works of Gothic art and of utmost importance for art history of the late medieval era. Released in limited edition. Brown orig. calf with wooden boards and corner fittings with center panel. 49.5 :36 cm and orig. half calf binding (commentary), 30.5 : 22 cm. With numerous illustrations, partly in colors, partly in gold print. Binding of facsimile somewhat faded and slightly rubbed.

319
Graduale von Sankt Katharinenthal
Graduale von St. Katharinenthal. Faksimile, 1980-1983.
Nachverkaufspreis: € 1.400
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Graduale von Sankt Katharinenthal "Graduale von St. Katharinenthal. Faksimile"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.