Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 427

 
427
Gabriele Faerno
Fabulae centum, 1565.
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Faerno, Gabriele
Fabulae centum ex antiquis auctoribus delectae. Rom, V. Luchin [1565].

Die erste mit Radierungen illustrierte Fabelsammlung. Die schönen, vermutlich nach Tizian entworfenen Bilder gehen über die bloße Illustrierung der Handlung hinaus und zeigen bereits eine der Emblematik ähnliche Bildauffassung.

"Das Fabelmotiv wird zum allegorischen Thema; es ist nicht mehr Illustration eines Handlungsausschnitts, sondern versucht, den gesamten Fabelgehalt, d. h. neben der Handlung auch ihre Ursachen und Folgen ins Bild zu integrieren" (Fabula docet). - Dritter Druck der ersten Ausgabe, erschien erstmals 1563 und dann mit wenigen Korrekturen und Änderungen 1564 und 1565. - Der Titel zeigt einen Ädikula-Aufbau mit allegorischen Figuren und dem Wappen der Medicis.

EINBAND: Roter Maroquinband des 19. Jhs. (sign. Niédrée) mit reicher Rücken-, Deckel-, Steh- und Innenkantenvergoldung sowie Ganzgoldschnitt. Kl.-4to. 22 : 16 cm.- ILLUSTRATION: Mit Titelkupfer und 100 ganzseitigen Textkupfern.- KOLLATION: 4 nn., 100 num. Bll.- ZUSTAND: Vereinz. gering fingerfleckig, wenige restaurierte Randschäden, sonst schönes, sorgfältig gereinigtes Exemplar in einem dekorativen Meistereinband. - PROVENIENZ: Goldgepr. Wappenexlibris und rad. Exlibris E. Délicourt (19. Jh.)

LITERATUR: Edit 16, CNCE 18498. - BM STC, Italian Books S. 242. - Mortimer 178 Anm. - Bodemann 33.1. - Vgl. Fabula docet 36 und 63.

The first fable collection illustrated with etchings. With engr. title and 100 fullpage engravings in text. First edition, third issue. Richly gilt red 19th cent. morocco (signed Niédrée). - Here and there minor fingerstaining, few restored marginal defects, else fine and carefully cleaned copy. Gilt armorial bookplate.

427
Gabriele Faerno
Fabulae centum, 1565.
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)