Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 15

 
15
Gregorius I.
Epistolae, ca. 1476.
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.520

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Gregor I., Papst
Epistolae. [Augsburg, G. Zainer, nicht nach 1476].

Erste und einzige Inkunabel-Ausgabe der seltenen und bedeutenden Briefsammlung des Papstes Gregor I. (um 540-604), eine der wichtigsten Quellen zur Geschichte seiner Zeit.

Sehr schöner Druck von Günther Zainer auf kräftigem Papier. - Gregor verfaßte Briefe an Bischöfe, Fürsten, Missionare u. a. Personen im gesamten Bereich des Christentums. Er behandelte darin Themen wie Theologie, Moral, Politik, Diplomatie, Mönchstum sowie bischöfliche und päpstliche Verwaltung.

EINBAND: Halbschweinslederband des 16. Jhs. Gr.-Folio (36,5 : 25,5 cm).- ILLUSTRATION: Mit zahlr. Holzschnitt-Initialen (tls. mit Maiblumenornamenten).- KOLLATION: 10 nn., 154 num. Bll. Gotico Antiqua, rubriziert. 2 Sp. 59-61 Zeilen.- ZUSTAND: Tls. wurmstichig (erste und letzte 20 Bll. stärker), Buchblock tls. angebrochen (stellenw. im Bug verstärkt). Rücken mit Wurmspuren, Deckel mit späterem Papierbezug. - PROVENIENZ: Sauberes und breitrandiges Exemplar aus der Inkunabel-Sammlung Kurt Wolff (vgl. J. Baer, Kat. der Inkunabel-Sammlung Kurt Wolff München, Nr. 233), mit einigen zeitgenöss. Marginalien.

LITERATUR: GW 11439. - Hain 7991. - Goff G 415. - BMC II, 322. - BSB G 305.

First and only incunabula edition. With numerous initials. 16th cent. half pigskin. - Throughout with wormholes (strong at the beginning and end), here and there marginalia by old hand, inner book here and there slightly broken (partly reinforced). Spine with wormholes. Altogether fresh print from the incunabula collection of Kurt Wolff.

15
Gregorius I.
Epistolae, ca. 1476.
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.520

(inkl. 20% Käuferaufgeld)