Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 51

 
51
Album amicorum
Straßburger Stammbuch mit Eintrag Friedrike Brion. Anfang 19. Jh., 1802- 1832.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.160

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Album amicorum
Stammbuch der Margaretha Beltzer aus Straßburg. Überwiegend Straßburg und Paris, aus den Jahren 1802-1832.

Bedeutendes Straßburger Album amicorum mit Eintragung von Friederike Brion, Goethes erster großen Liebe, die ihn zu den berühmten Sesenheimer Liedern inspirierte.

Als einundzwanzigjähriger Straßburger Student lernte Goethe im Herbst 1770 auf einem Ausflug nach Sesenheim die Pfarrerstochter Friederike Brion (1752-1813) kennen und lieben. Die intensive Beziehung dauerte bis in den Sommer des darauffolgenden Jahres. Als Friederike und ihre Familie sich Hoffnung auf eine engere Bindung machen, verläßt er sie Anfang August 1771 - schweren Herzens, und ein gebrochenes Herz zurücklassend. Ungeachtet der in der älteren Goetheforschung vieldiskutierten Schuldfrage und ihrer möglichen Folgen für die Schuldkomplexe literarischer Figuren wie Clavigo und Faust verdanken wir dieser Jugendliebe eine Handvoll Gedichte, die zu den schönsten der deutschen Sprache gehören und die unter dem Titel Sesenheimer Lieder bekannt geworden sind. In ihnen zeigt sich Goethes Durchbruch zu einer neuen direkten Gefühlaussprache in schlichten, innigen und kraftvollen Versen. Sie gehören maßgeblich zur Epoche des Sturm und Drang und begründeten Goethes Ruf als Lyriker.
Friederike blieb unverheiratet, nach dem Tod ihres Vaters zog sie in die Pfarre ihres Bruders Christian nach Rothau im Elsaß, wo sie gemeinsam mit ihrer ebenfalls unverheirateten Schwester Sophie (1756-1838) einen kleinen Handel mit Töpfer- und Webwaren betrieb. Ihre Eintragung ist datiert 22. Messidor X (= 11. Juli 1802):
Bleibe Edles Mädchen! was du bist, der Trost Deines würdigen Vaters, der Stolz deiner Freunde! Die Freude aller die dich ken(n)en und glaube der Versicherung daß du im Steinthal kein Steinernes Herz gefunden. Ewig wird dich lieben und schätzen Frid: Brion.
Auch ihre Schwester Sophie und zwei weitere Personen aus Rothau haben sich eingeschrieben. Die anderen, vereinzelt in Französisch geschriebenen Eintragungen stammen überwiegend aus Straßburg sowie weiterhin aus Paris, wo die Stammbuchhalterin Margaretha Beltzer (geb. Wehlen) sich 1811/12 mehrere Monate aufgehalten hat. Am Ende des Albums mit einem vollständigen Namensregister. - Autographen von Friederike Brion sind hochgradig selten.

EINBAND: Roter Maroquinband d. Zt. mit grünem RSch. und reicher RVerg., goldgepr. Deckelbordüre, Innenkantenverg. und GGoldschnitt. 20 : 12,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit 11 Aquarellen, 2 Federzeichnungen, 1 Bleistiftzeichnung, 1 Papier-Applikation, 1 Seidenstickerei und 1 farb. Punktierstich.- KOLLATION: 119 Bll. mit 107 Eintragungen.- ZUSTAND: Einbd. etw. berieben, Innengelenke gelockert, festes Vorsatz mit Randausriß. - PROVENIENZ: Flieg. Vorsatz mit mont. altem Besitz- und neuerem Provenienzvermerk von 1966, Spiegel mit goldgepr. Leder-Exlibris "M. W. 1800".

Meaningful Strasbourg Album amicorum, with an entry from Friederike Brion, Goethe's first big love and his source of inspiration for the famous collection of poems 'Sesenheimer Lieder'. 119 ll. with 107 entries. With 11 watercolors, 2 pen drawings, 1 pencil drawing, 1 paper application, 1 silk embroidery and 1 color stipple engraving. Contemp red morocco with green label on spine and rich gilt spine, gilt-tooled cover border, gilt inside edges and top edge gilt. 20 : 12,5 cm. - Binding somewhat rubbed, inner joints loose, firm endpaper with marginal tear, flying endpaper with old mounted ownership note and a later provenance note from 1966, text area with gilt-tooled calf bookplate "M. W. 1800". - Autographs from Friederike Brion are extremely rare.

51
Album amicorum
Straßburger Stammbuch mit Eintrag Friedrike Brion. Anfang 19. Jh., 1802- 1832.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.160

(inkl. 20% Käuferaufgeld)