Auktion: 439 / Klassische Moderne II am 08.12.2016 in München Lot 116

 
116
Dodo (d. i. Dörte Clara Wolff)
Annäherung der Geschlechter, 1928.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Annäherung der Geschlechter. 1928.
Aquarell mit Bleistiftzeichnung und Graphit.
Links unten signiert und datiert. Auf festem Zeichenkarton. 43,5 x 35 cm (17,1 x 13,7 in), Blattgröße.
Am rechten Rand mit handschriftlichen Anmerkungen für die Reproduktion. Die Illustration erschien in ULK Nr. 23, 57. Jahrgang, 8. Juni 1928, mit folgendem Text: "Wir wollen bald heiraten, liebes Herz, und ein Kindchen bekommen, damit die Leute nicht immer denken ich sei deine Schwester in Männerkleidung".

PROVENIENZ: Privatsammlung London.

LITERATUR: Renate Krümmer (Hrsg), Dodo. Leben und Werk 1907-1998, Stuttgart 2012, S. 36 mit Farbabb.

Essay
Die Dekadenz der Westend-Gesellschaft Berlins der zwanziger Jahre hat kaum jemand so treffend zu schildern gewusst wie Dodo. Selbst in diesen Kreisen verkehrend, hatte sie tieferen Einblick in die Manieriertheit und soziale Fremde dieser Gesellschaftsschicht, die sich den wahren Gegebenheiten der Zeit verschloss. Vor dem Hintergrund einer sich abzeichnenden Barbarisierung politischer und gesellschaftlicher Zustände musste sie in bitterer Konsequenz erfahren, wie dünn das Eis war, auf dem man sich so unglaublich elegant bewegte. [KD]
116
Dodo (d. i. Dörte Clara Wolff)
Annäherung der Geschlechter, 1928.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 20.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)