Auktion: 430 / Wertvolle Bücher am 23./24.05.2016 in Hamburg Lot 743

 
743
Architektur
Cades, Joseph, Sammlung von ca. 2000 Architektur-Zeichnungen auf Transparent-Papier, um 18801940.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Architektur. - Cades. - Sammlung von über 2000 meist signierten Orig.-Zeichnungen von Joseph Cades. O. O. um 1884-1940. Lose Blätter (überwieg. Transparentpapier) in 6 modernen Pp.-Kassetten. Versch. Formate (von ca. 5 : 8 cm bis 48 : 36 cm).

Umfangreiche Sammlung von Architektur-Zeichnungen, Skizzen, Entwürfen und einigen Handschriften des im süddeutschen Raum bekannten Architekten und Kirchenbaumeisters Joseph Cades (1855-1943). Cades entwarf zahlr. katholische Kirchen, darunter 39 in der württembergischen Diözese Rottenburg. Sein dem Historismus zuzuordnender Stil reicht von der Neugotik über Neuromanik bis zum Neubarock. "Auch durch seine trefflichen zeichnerischen Aufnahmen alter Baudenkmale hat sich C. einen Namen gemacht" (Thieme/B.). Cades war zunächst Steinmetz und u. a. in die Dombauhütte des Ulmer Münsters am Bau der Chortürme beteiligt. Nach seinem Studium bei Joseph von Egle arbeitete er im Erzbischöflichen Bauamt in Freiburg im Breisgau. Ab 1886 war er selbständiger Architekt in Stuttgart.
Die vorliegende Sammlung von Zeichnungen stammt nahezu vollständig aus der Zeit, in der Cades bereits als Architekt arbeitete. Einen Teil der Zeichnungen hat Cades in späteren Jahren überdies noch einmal überarbeitet oder ergänzt (2 Datierungen). Nahezu sämtliche Zeichnungen sind bezeichnet, datiert und monogrammiert. Überwiegend sind die Blätter genau und in Tusche ausgeführt, jedoch auch in Blei- oder Farbstift gezeichnet. - Auf seinen Reisen durch Frankreich und dem Elsaß hat Cades zahlr. Kirchen, einige Schlösser und Privathäuser studiert und zeichnerisch, meist in Details festgehalten. So gibt es zahlr. bemaßte Grund- und Teilaufrisse, Außenansichten, Strebepfeiler, Pilaster, Ornamente, verzierte Kapitale, Kapellen, Chorumgänge und -Apsen, Gesimse, Schiffsjoche, Fenster, Rosetten, Türen, Stuhlwangen, Treppen, Chorgestühl, Friese, Triforien, Kirchentürme, Portale u. v. m. Unter den Kirchen die Münster von Straßburger, Colmar, Basel, Zürich, Mont St. Michelle, die Kathedralen von Bayeux, Beaune, Lausanne, Sens, Notre Dame de Dijon, St. Nazaire in Carcassonne, zahlr. Kirchen im Elsaß (u. a. Geberschweyer, Geberschweyer, Avolsheim, Andlau, Altdorf, Weissenburg, Zabern), Spital in Ulm, Schlössli in Appenzell, Kirchen in Bad Wimpfen, Schömberg, Kreuzlingen, Taverny, Molsheim, Weilheim (Tübingen), Donauwörth, Würzburg (Dom), Weikersheim u. v. m. - Überwieg. sind die Zeichnungen in guter Erhaltung, einige fleckig und mit stärkeren Randläsuren, wenige Papiere brüchig. - Im Jahr 2012 fand in Schemmerhofen (nähe Stuttgart) eine Ausstellung zu Joseph Cades und Hans von Kolb statt, die Werke stammten sämtlich aus der Sammlung Manfred Arndt.

Zu Cades siehe Thieme/Becker V, 342f.

743
Architektur
Cades, Joseph, Sammlung von ca. 2000 Architektur-Zeichnungen auf Transparent-Papier, um 18801940.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)