Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 68

 
68
Willy Robert Huth
Dörfliche Landschaft, 1921.
Aquarell
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Dörfliche Landschaft. 1921.
Aquarell über Bleistiftzeichnung.
Links oben signiert und datiert. Auf festem Velin. 49 x 37,2 cm (19,2 x 14,6 in), blattgroß.
[KD].
Ausdrucksstarkes Aquarell von expressiver Farbgebung.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland (aus dem Nachlass des Künstlers).



Essay
Willi Robert Huth, der mit den führenden Expressionisten befreundet war, ist in seinen Arbeiten stark vom Schaffen Karl Schmidt-Rottluffs beeinflusst, wie das vorliegende Aquarell eindrucksvoll beweist. Im Gegensatz zu Schmidt-Rottluff, der in seinen Aquarellen mittels schwarzer Tuschekonturen eine eindeutige Akzentuierung anstrebt, setzt Huth jedoch auf den Akkord der reinen Farbe und verleiht unserer Dorflandschaft einen dramatischen Grundton.
68
Willy Robert Huth
Dörfliche Landschaft, 1921.
Aquarell
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)