Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 20

 
20
Bayrische Landsordnung 1553
Bairische Lanndtsordnung. 1553. - Angeb.: Meurer, Jagd- und Forstrecht. 1576. 2 Werke in 1 Bd.
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 3.120

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Bairische Landtßordnung 1553.
Ingolstadt, [A. und S. Weißenhorn] 1553.

Zwei wichtige Werke über Landes-, Jagd- und Forstrecht, zusammen in einem dekorativen zeitgenössischen Schweinslederband.

Sehr schöner und prachtvoll erhaltener Druck in Rot und Schwarz. Der Titelholzschnitt zeigt Herzog Albrecht V. mit seinen 5 Räten, der mit diesem Gesetzbuch die ältere Landesordnung von 1516 erneuerte. Das Werk enthält den Augsburger Reichslandfrieden, Bier- und Branntweinordnung, Feuer-, Fleisch-, Leder-, Apotheken-Ordnung und handelt u. a. von den Schulen, Juden, Zigeunern, Spielleuten etc. - Die auf den Tafeln abgebildeten Fische Karpfen, Hecht, Huchen, Äsche, Barbe u. a. sind die ersten naturgetreuen Darstellungen von Fischen in Deutschland (Belons Fischbuch erschien 1551 in Paris). Sie sind in Lebensgröße dargestellt und dienten als Eichmaß. - Angeb.: Meurer, Noe, Jag und Forstrecht, Das ist: Undericht Chur- und Fürstlicher Landt auch Graff und Herrschafften, und anderen Obrigkeiten, Gebiet .. Mit 20 Textholzschnitten von Jost Amman und 2 Holzschnitt-Druckermarken auf dem Titel und am Ende. Frankfurt, P. Reffeler für S. Feyerabend 1576. 4 nn. Bll., 205 S., 1 w. Bl. - Dritte erweiterte Ausgabe, erstmals mit den schönen Holzschnitten Jost Ammans. Das bedeutende Werk zum Jagd- und Forstrecht erschien zuerst 1560 unter dem Titel Von Forstlicher Oberherrligkeit unnd Gerechtigkeit. Die vorlieg. vermehrte Ausgabe behandelt neben der Saat auch die Pflanzung von Gehölzen. - Noe Meurer (1525-83) gilt als der bedeutendste forstliche Autor des 16. Jahrhunderts. Er war der erste, der in seinen Schriften Wald und Jagd nicht als Teilaspekt der Landwirtschaft, sondern eigenständig behandelt hat. - Leicht stockfleckig, Titel seitl. etw. knapp beschnitten.

EINBAND: Zeitgenöss. Schweinslederband über Holzdeckeln mit 2 Messingschließen sowie reicher Blindprägung: zweifache Rolle (Salvator, Paulus, Petrus und Johannes sowie Köpfe) und 2 Mittelplatten (Justitia & Lukretia), VDeckel ferner mit goldgepr. Namen "Oberrath". Folio. 30 : 21 cm.- ILLUSTRATION: Mit Holzschnitt-Titel, ganzseit. Textholzschnitt und 3 gefalt. Holzschnitt-Tafeln (beidseitig bedruckt).- KOLLATION: 9 nn. Bll. (inkl. Holzschnitt-Titel), 197 röm. num. Bll. sowie 2 nn. Zwischentitel-Bll., 20 nn. Bll.- ZUSTAND: Gleichmäßig schwach gebräunt. Ecken leicht bestoßen, Rücken mit hs. Bibl.-Signatur. Insges. guterhaltene Exemplare in einem zeitgenöss. Holzdeckelband. - PROVENIENZ: Mit gest. Wappen-Exlibris Seibertz zu Wildenberg.

LITERATUR: I: VD 16, B 1034. - Index Aurel. 115.004. - BM STC, German Books S. 71. - Pfister I, 82. - Stalla 309. - Kaspers S. 86. - II: VD 16, M 4997. - Lindner 1435.03. - Schwerdt II, 25. - Souhart 330. - Becker, Amman S. 117f.

Two important works on law, bound together in fine contemp. pigksin over wooden boards with 2 brass clasps, richly blind- and rollstamped (biblical figures, heads) and with panels (Iustitia and Lucretia). - I: Fine printing in red and black, with woodcut title, full-page woodcut and 3 folding plates with woodcuts depicting the first realistic illustration of fishes in life-size. - II: Third enlarged edition of this important work on forestry and hunting, for the first time with the nice woodcuts by Amman. Contains 20 woodcuts in text and 2 woodcut printer's devices. - Slightly foxed resp. some even browing. Edges slightly bumped, spine with shelfmark. Well-preserved copies in a fine contemp. binding with engr. armorial bookplate.

20
Bayrische Landsordnung 1553
Bairische Lanndtsordnung. 1553. - Angeb.: Meurer, Jagd- und Forstrecht. 1576. 2 Werke in 1 Bd.
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 3.120

(inkl. 20% Käuferaufgeld)