Auktion: 418 / Wertvolle Bücher am 17./18.11.2014 in Hamburg Lot 44

 
44
Luxusschiffahrt
Sammlung H. Müller. Fotografien, tlw. mit Widmungen. 6 Alben, 1 Ordner. Um 1930er-60.
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Luxusschiffahrt. - Sammlung von mehr als 500 Orig.-Fotografien eines Chefstewards auf verschiedenen Luxuslinern auf den Transatantiklinien der United States Lines . Um 1930 bis 1960. Lederalben (6) und lose Fotos. Quer-Folio (bis 26 : 37 cm).

Private Fotosammlung des Schiffstewards Hermann Müller. Müller hatte in den 1930er bis 1960er, der Hochzeit der Luxusschiffahrt, auf den Passagierdampfern der Reederei United States Lines im Bordservice gearbeitet und war bis zum Chefsteward aufgestiegen. - Die aus einer Postschiffahrtsgesellschaft hervorgegangene amerikanische Reederei United States Lines betrieb von 1929 bis 1969 eine Transatlantiklinie (New York-Bremerhaven und New York-London) für Luxux-Passagierdampfer, die tlw. mit ehemals deutschen, als Reparationszahlungen übernommenen Passagierschiffen (America , George Washington ), später mit eigens für die Reederei gebauten Dampfern befahren wurde. Der berühmteste Dampfer, die United States , das Flaggschiff der Reederei, die auf ihrer Jungfernfahrt 1952 (unter Kapitän H. Manning) das "Blaue Band" errang. Sie hält bis heute den Rekord für die schnelleste Atlantikquerung eines Passagierschiffes in östlicher Richtung. - Hermann Müller fuhr auf unter anderem auf den Schiffen America , President Roosevelt , Leviathan , Manhattan , Washington und der United States. Als Chefsteward hatte er die Verantwortung über Küche und Vorratshaltung sowie die Reinung des Schiffs. Müllers große Umsicht und Einsatzbereitschaft für das persönliche Wohl der teils prominenten Passagiere sowie ein offensichtlich sympathisches Wesen machten ihn zum ersten Ansprechpartner und beliebten Mitglied der Bordcrew, wie zahlreiche herzliche und persönliche Widmungen auf den Fotografien wie "Wishing you as always a Happy sailing thru life" bezeugen. Die Fotografien (Formate zwischen 7 : 12 und 20 : 26 cm) stammen überwieg. von den Bordfotografen der Linie oder von privat und zeigen neben den Passagieren auch die Crew und das Küchenpersonal, Banketts, Silvester- und Geburtstagsfeiern, Bordhochzeiten, Seebestattung, seltener Details oder Gesamtaufnahmen der Passgierdampfer; sowie Familienfotos aus dem Privatleben von H. Müller. - Unter den Passagieren, die sich mit Foto und einigen Grußworten in der Sammlung verewigten, befinden sich viele berühmte Namen der funkelnden Welt des Films und des Jet Sets, des Sports und der Politik, darunter John Wayne, Burt Lancaster, Charlton Heston, Cary Grant, Bob Hope, Edward Duke of Windsor mit seiner Frau Wallis Simpson, Harold Lloyd, Walt Disney, Charles Boyer, Donald Campbell, die Boxer Walter Neusel, Bob Olin und Erich Seelig, Dean Jagger, Joan Crawford, Cornel Wilde, Jean Wallace, James Cagney, den Bürgemeister von London Cuthbert Ackroyd, Corinne Calvet, Herbert Marshall, Salvador Dalí, Harry Truman, Dwight D. Eisenhower, Haile Selassie, Ludwig Erhard, Felix Graf von Luckner u. v. m. - Fotogr. tlw. gelöst, einzelne mit Randeinrissen, die Alben gering berieben. Insgesamt die interessante und umfangreiche Sammlung von sehr guter Erhaltung.

Private collection of more than 500 orig. photography taken by Hermann Müller, a steward on various transatlantic routes of the United States Lines. Steward. From the 1930s to the 1960s. 6 leather albums and someloose photos. Oblong folio (up to 26 : 37 cm). - Among the passengers were John Wayne, Burt Lancaster, Charlton Heston, Cary Grant, Bob Hope, Edward Duke of Windsor, James Cagney, Corinne Calvet, Herbert Marshall, Salvador Dalí, Harry Truman, Dwight D. Eisenhower, Haile Selassie, Ludwig Erhard, Felix Graf von Luckner and many more. - Photographs somewhat detached, some with marginal splits, albums slightly rubbed. All in all an interesting and comprehensive collection in very good condition.

44
Luxusschiffahrt
Sammlung H. Müller. Fotografien, tlw. mit Widmungen. 6 Alben, 1 Ordner. Um 1930er-60.
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)