Auktion: 418 / Wertvolle Bücher am 17./18.11.2014 in Hamburg Lot 157

 
Johann Nieuhof - Die Gesandtschaft der Ost-Indischen Geselschaft. 1666.


 
157
Johann Nieuhof
Die Gesandtschaft der Ost-Indischen Geselschaft. 1666.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 1.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Nieuhof, J., Die Gesantschaft der Ost-Indischen Geselschaft in den Vereinigten Niderländern, an den Tartarischen Cham, nunmehr auch Sinischen Keiser, verrichtet .. Wie auch eine wahrhaftige beschreibung der Fürnehmsten Städte, Flekken, Dörfer und Götzenheuser der Siner .. Mit Kupfertitel, 34 überwieg. gefalt. Kupfertafeln und 109 Textkupfern. Amsterdam, J. Moers [1666]. Ldr. d. Zt. 4to. 1 (st. 3) Bl., 444 S., 6 Bll.

Erste deutsche Ausgabe, mit den Kupfern der holländischen Original-Ausgabe von 1665. - Verfaßt durch den damaligen Gesandtschafts-Hofmeister und späteren Statthalter in Koilan, Johan Nieuhof (1618-72), der die holländische Gesandtschaft unter Leitung von P. de Goyer und J. de Keiser 1655-57 begleiten durfte. Die Kupfer mit Darstellungen von Städten, Landschaften, Volkstypen, Flora und Fauna, Waffen, Tempel, Trachten u. v. m. - Ohne das gest. Porträt sowie die Faltkarte, fehlen ferner 2 Bll. Vorrede und Privileg. Etw. fleckig, Kupfertafeln und einzelne Textbll. mit hinterlegten Randläsuren, ergänzten Fehlstellen und Falzrissen, Kupfertitel (mit Fehlstelle) komplett aufgezogen, 1 Tafel mit längerem Einriß. Einbd. dtl. beschabt, RSch. mit Fehlstelle.

Landwehr, VOC 541. - Cordier, Sinica 2346. - Walravens, China illustrata 63. - Tiele 801 Anm. - Vgl. Henze III, 612.

157
Johann Nieuhof
Die Gesandtschaft der Ost-Indischen Geselschaft. 1666.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 1.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)