Auktion: 418 / Wertvolle Bücher am 17./18.11.2014 in Hamburg Lot 631

 
631
Margarete Aly
Das Wunderei. um 1950
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 840

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Aly, M., Das Wunderei. Mit 7 Orig.-Farblinolschnitten und eigh. Text in Tinte von M. Aly. O. O. u. J. [um 1950]. Pp. d. Zt. (Spiralbindung) mit mont. 1 Orig.-Linolschnitt auf dem VDeckel. Quer-Folio. 7 Textbll.

Sehr selten, nur 1 weiteres Exemplar in der Kölner Kunst- und Museumsbibliothek nachweisbar. - Originelles Kinderbuch, das wahrscheinlich in nur sehr kleiner Auflage entstanden ist. In hübschen kalligrafischen Versen und künstlerisch anspruchsvollen, meist zweifarbig gedruckten Linolschnitten erzählt Margarete Aly (Lebensdaten unbekannt) ihre abenteuerliche Ostergeschichte: Der Hase muss sich beeilen, um noch rechtzeitig zu Ostern die Kinder zu beschenken. Zusammen mit dem Hirsch reitet er in den Wald und findet ein riesiges Ei, dessen Inhalt er nur mithilfe der anderen Waldtiere freilecken kann. Im Wunderei befindet sich ein mit Ostereiern geschmücktes Schloß, in dem die Prinzessin Eilinde schon lange auf ihren Retter gewartet hat. Die Heirat des Hasenpaares rettet schließlich das Osterfest für die Kinder. - Die Grafiken unter Passepartout und z. Tl. nachträglich mit Tusche, Kreide und Deckweiß ergänzt bzw. korrigiert. - Die Passepartouts teils am Rand etw. leimschattig. Das empfindliche Bezugspapier etw. berieben, an VDeckelkante mit kl. Einrissen, RDeckel etw. lichtrandig und tlw. schwach fleckig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar dieses außergewöhnlichen Kinder- bzw. Künstlerbuches.

631
Margarete Aly
Das Wunderei. um 1950
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 840

(inkl. 20% Käuferaufgeld)