Auktion: 411 / Wertvolle Bücher am 18.11.2013 in Hamburg Lot 1236

 
1236
Ernst Oppler
36 Radierungen zum Russischen Ballett. 1922 Dabei: 2 Orig. Radierungen.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Oppler, E., 36 Radierungen zum Russischen Ballett. Folge von 36 Orig.-Radierungen sowie 1 Begleittext von O. Bie. Berlin, Horodisch & Marx [ca. 1922]. Priv. HPgt. mit goldgepr. RTitel. 44 : 33,5 cm.

1 von 140 num. Exemplaren, auf der Titelradierung vom Künstler signiert. - Seltene Graphikfolge Ernst Opplers mit seinen berühmten Ballettszenen, enthält insbesondere jeweils mehrere Blätter mit Darstellungen der Pawlowa, Karsawina und Nijinski. "Die Opplerschen Radierungen, eine monumentale Erinnerung an das große Russische Ballett, sind schon ein Stück Kunstgeschichte geworden ." (Bruns) Die Radierungen entstanden auf der Kupferdruck-Presse von G. Schneider, Berlin. Sämtliche Blätter in der Platte numeriert, tlw. auch in der Platte mit "Ballets Russes" bezeichnet; gedruckt auf leicht chamoisfarb. Büttenpapieren mit verschiedenen Wasserzeichen. - Leicht stockfleckig. Lose beilieg. 2 weitere sign. Orig.-Radierungen E. Opplers zum Russ. Ballett (davon 1 als "Probedruck" bezeichnet.

Bruns D 402. - Vgl. Derra de Moroda 1988 (verz. 26 Radierungen). - Vgl. Schaefer S. 13-26 und 57-62 (verz. dort nur 18 der hier vorlieg. 36 Graphiken).

1236
Ernst Oppler
36 Radierungen zum Russischen Ballett. 1922 Dabei: 2 Orig. Radierungen.
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)