Auktion: 405 / Wertvolle Bücher am 27./28.05.2013 in Hamburg Lot 685

 
Max Schwimmer - 7 Bll. Postkarten mit Aquarellzeichnungen. 1944.


 
685
Max Schwimmer
7 Bll. Postkarten mit Aquarellzeichnungen. 1944.
Aquarell
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 660

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schwimmer, Max, Graphiker, Maler, 1895-1960. 7 eigh. Postkarten m. U. und kl. Orig.-Aquarellen. Wohlbach, 21. III. bis 19. V. 1944. 14 S. Quer-12mo.

Postkarten an den Freund Kurt Grimm in Leipzig. Über die Kriegszeit, Schwimmers mögliche Einberufung trotz seines Alters, Dankeszeilen für die Zusendung von Zigaretten ("das war ein Himmelssegen .. Ich war ganz verzweifelt, daß ich meinen Schlot nicht qualmen lassen konnte .."), eine Ausstellung seiner Werke in Königsberg u. a. - Die hübschen, etwa halbseitigen Zeichnungen, die zum Teil Schwimmers Worte illustrieren, zeigen einen Maler, zwei tanzende Osterhasen, einen Mann, dem Zigaretten in den Mund fliegen, ein Bauernpaar, zwei Landsknechte mit junger Frau etc. - Im Herbst 1944 wurde Schwimmer noch zum Kriegsdienst eingezogen, setzte sich jedoch 1945 ab und floh zu Fuß zurück zu seiner Frau nach Wohlbach. Unter den Nationalsozialisten galt seine Kunst als entartet.

685
Max Schwimmer
7 Bll. Postkarten mit Aquarellzeichnungen. 1944.
Aquarell
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 660

(inkl. 20% Käuferaufgeld)