Auktion: 391 / Wertvolle Bücher am 21.05.2012 in Hamburg Lot 781

 
Max Schwimmer - 8 Blätter: 4 Feldpostkarten, 3 Aquarelle, 1 Radierung. März bis Dezember 1945.


 
781
Max Schwimmer
8 Blätter: 4 Feldpostkarten, 3 Aquarelle, 1 Radierung. März bis Dezember 1945.
Aquarell auf Papier
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 1.320

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schwimmer, Max, Graphiker, 1895-1960. 7 eigh. und 1 masch. Karten mit zus. 7 Aquarell- und Tuschzeichnungen, 1 Federzeichnung und 1 sign. Orig.-Radierung. März bis Dezember 1945. Zus. 8 S. Kl.-8vo. (Hoch- und Querformat).

Kleine Sammlung von Originalskizzen aus der Kriegs- und Nachkriegszeit, tlw. flott hingeworfen und mit humorvoll-karikaturhaftem Charakter. Darunter ein Selbstporträt an der Staffelei "Wie sich der Grenadier Schwimmer seine Zigaretten erschuften muß .." oder als kleiner Soldat vor dem übermächtigen Vorgesetzten "Schütze Schwimmer bittet Herrn Oberleutenant um eine kleine Sonntagsration?", eine blattfüllende Skizze zeigt eine Schar Osterhasen, die in Armeeuniform zum Appell antreten, was dem darunter vermerkten Gruß "Frohe Ostern" satirischen Charakter verleiht; eine weitere Skizze zeigt eine leicht bekleidete junge Dame. - Schwimmer gehörte zu den Künstlern, deren Kunstwerke von den Nationalsozialisten als entartet betrachtet wurden. - Mit dem Rand oder den Ecken auf Kartonunterlage montiert.

781
Max Schwimmer
8 Blätter: 4 Feldpostkarten, 3 Aquarelle, 1 Radierung. März bis Dezember 1945.
Aquarell auf Papier
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 1.320

(inkl. 20% Käuferaufgeld)