Auktion: 373 / Wertvolle Bücher mit Maritime Kunst am 22.11.2010 in Hamburg Lot 1131

 
Philipp Franck - Sechs Original-Radierungen aus dem Taunus. Um 1920.


 
1131
Philipp Franck
Sechs Original-Radierungen aus dem Taunus. Um 1920.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 432

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Franck, Ph., Sechs Original-Radierungen aus dem Taunus. Folge von 6 sign. Orig.-Radierungen. Berlin, Wohlgemuth und Lissner [um 1920]. Lose Tafeln in OU mit Deckeltitel und -vignette. Quer-Gr.-Folio. 1 Bl. Titel.

1 von 50 num. Exemplaren auf Van Geldern-Bütten. - Enthält die Radierungen Taunuslandschaft. - Aus dem Falkensteiner Wald . - Altkoenig . - Ein Blick ins Weite . - Heuernte im Reichenbachtal . - Gebirgswiese . - Mit beilieg. Ankündigungsprospekt mit einem Kommentar vn H. W. Singer. - Der Maler und Radierer Philipp Franck (1860-1944) war u. a. 1898 Mitbegründer der Berliner Sezession zus. mit Corinth und Liebermann, und ab 1912 Direktor der Königlichen Kunstschule in Berlin. Die Landschaften um Berlin und des Taunus gehören zu seinen bevorzugten Motiven. - Stockfleckig. OU mit Falzläsuren.

1131
Philipp Franck
Sechs Original-Radierungen aus dem Taunus. Um 1920.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 432

(inkl. 20% Käuferaufgeld)