Auktion: 351 / Kunst nach 45 am 20.06.2009 in München Lot 187

 
Jonathan Meese - Pazuzuz, Draculä und der dreischwänzige Maulring


 
187
Jonathan Meese
Pazuzuz, Draculä und der dreischwänzige Maulring, 2002.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 21.960

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Lot: 187
Jonathan Meese
1970 Tokio - lebt und arbeitet in Ahrensburg und Berlin
Pazuzuz, Draculä und der dreischwänzige Maulring. 2002.
Öl auf Leinwand.
Verso mehrfach signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. 140 x 180 cm (55,1 x 70,8 in).

PROVENIENZ: Contemporary Fine Arts, Berlin (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett, dort typografisch bezeichnet "MEE/ M 557/00", sowie mehrfach mit dem Stempel).
Privatsammlung Nordeutschland.

AUSSTELLUNG: "Love", Galerie Ascan Crone, Hamburg, 2002 (auf dem Keilrahmen mit dem Galerieetikett).
Arte Fiera Bologna/Italien, 2004 (auf dem Keilrahmen mit einem Etikett).

Jonathan Meese gehört zu den jungen deutschen Künstlern der hochgehandelten Berliner Kunstszene. Ein Allround-Talent, das seine Kunst in Bildern, Skulpturen, Installationen, Performances und Bühnenbildern zeigt. In seiner überschäumenden Kreativität entstehen in kurzer Zeit ganze Bildzyklen, in denen er sein eigenes Universum schafft. Hier vereinen sich Geschichte, Mythos, Fiktion und Fantasie. In der vorliegenden Arbeit treffen in Dracula und Pazuzuz eine Gestalt aus einem Klassiker der Horrorfilmgeschichte und ein Dämon der akkadischen Mythologie aufeinander, verbunden mit geschichtlichen Symbolen wie dem eiseren Kreuz. Radikal verknüpft Meese die verschiedenen Genre und kreiert somit eine eigene Bildsprache. [SM].

In sehr guter Erhaltung.

EUR: 20.000 - 30.000DIFF.(19%)
US$: 27.280 - 40.920

187
Jonathan Meese
Pazuzuz, Draculä und der dreischwänzige Maulring, 2002.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 21.960

(inkl. 22% Käuferaufgeld)