Auktion: 353 / Wertvolle Bücher und Maritime Kunst am 18.05.2009 in Hamburg Lot 1156

 
Wolfgang Ernst von Berga - Reit-Kunst. 1725


 
1156
Wolfgang Ernst von Berga
Reit-Kunst. 1725
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 144

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Berga, W. E. von, Gantz neu-erfundene und durch langwiehrige Erfahrung mit grossen Nutzen practicirte Reit-Kunst. Mit 8 gefalt. Kupfertafeln und 1 mehrf. gefalt. Holzschnitt-Tafel. Tübingen, Cotta 1725. Ldr. d. Zt. 8vo. 8 Bll., 144 S.
Nicht bei Mennessier de la Lance. - Erste Ausgabe. - Der Verfasser war laut Titel Oberstallmeister in Tübingen und Kammerjunker des Herzogs Eberhard Ludwig von Württemberg. - Die Kupfer zeigen Gangarten und Zaumzeug. - Hint. flieg. Vorsatz mit Einträgen von alter Hand. Tafeln tlw. mit Knickspuren und Einrissen, Einbd. berieben, Rücken mit Fehlstellen.

1156
Wolfgang Ernst von Berga
Reit-Kunst. 1725
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 144

(inkl. 20% Käuferaufgeld)