Auktion: 359 / Wertvolle Bücher mit Maritime Kunst am 16./17.11.2009 in Hamburg Lot 3

 
Album amicorum - Stammbuch des Johann v. Bassen. 1595.

3
Album amicorum
Stammbuch des Johann v. Bassen. 1595.
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 10.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Album amicorum. - Stammbuch des Johann von Bassen. 179 Bll. mit 40 Eintragungen.Straßburg und Paris, 1595-1601. Mit 4 figürlichen Aquarellen und 9 gold- und silbergeh. Wappen-Aquarellen, 1 Wappen-Stempel sowie 5 Bll. eingeb. Marmorpapieren. Zeitgenöss. Leder mit 4 Schließbändern und gepunztem Ganzgoldschnitt. Kl.-Quer-8vo. (10 : 14,5 cm).
Prachtvoll illustriertes Adels-Stammbuch des späten 16. Jahrhunderts. - Herausragend unter den Eintragungen diejenige von August dem Jüngeren (1579-1666), Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, Gründer der Herzog August Bibl. Wolfenbüttel. Als junger Mann von 19 Jahren schrieb er sich ein mit den Wahlsprüchen "Alleß mit Bedacht - Chacun a son tour - Omnium rerum vicissitudo". Der mit großem Wappenstempel versehene Eintrag ist datiert 7. Juli 1598 in Straßburg, wo er sich bis zum Beginn seiner Italienreise ein halbes Jahr aufgehalten hatte. "Dem Anschein nach hat er sich weniger akademischen als gesellschaftlichen Veranstaltungen gewidmet, denn er wohnte auch Schießveranstaltungen, Ringrennen und Theateraufführungen bei. Daneben setzte er das Sammeln von Büchern fort, das er bereits in Tübingen, planvoll auf seinen Lehrbüchern aufbauend, begonnen hatte." (Sammler, Fürst, Gelehrter. Herzog August. Austellungs-Kat. der HAB 1979, S. 64).

Weiterhin haben sich eingetragen: Joachim Friedrich Herzog zu Liegnitz und Brieg; Andreas Ungnad, Freiherr von Sonneck (mit Wappen); Wilhelm Heinrich, Graf zu Bentheim; Wierich zu Dhaun, Graf von Falckenstein; Christian Graf von Waldeck zu Wildungen und Wolrad IV, Graf von Waldeck zu Eisenberg; Georg von Fleckenstein, Freiherr von Dagstuhl; Weikhard, Freiherr von Auersperg (mit Wappen); Carl Freiherr von Zierotin (mit Wappen); Tido von Innhausen und Kniphausen in Lütetsburg (mit Wappen); Dodo von Innhausen und Kniphausen (1583-1636; bedeutender Feldherr im Dreißigjährigen Krieg); Heinrich Zahradetzky von Zahradek (mit Wappen); Volrat von Watzdorff (mit Wappen); Rudolph von Bünau; Philipp Wilhelm von Bernsau (mit Wappen); Zdenko Brtnicz Freiherr von Waldstein (mit Wappen); Johann Eberhard von Dienheim, Johann Philipp von Dienheim und Philipp Heinrich von Dienheim; Caspar Bekheß (mit Wappen); Conrad Dasypodius (1531-1600, Mathematiker und Astronom, konstruierte die astronomische Uhr des Straßburger Münsters).

Die Aquarelle zeigen fein ausgeführte Frauengestalten in festlichen Kostümen, darunter eine Figur mit aufklappbarem Rock, der die Unterkleider enthüllt, nämlich Kniehose und Stelzenschuhe. Die Wappenminiaturen von feinster Ausführung und in kräftigen Farben, tls. mit Gold und Silber. - Tls. gering fleckig, Einbd. berieben, Rücken brüchig und mit Fehlstellen. Insgesamt wohlerhalten. - Beiliegend ein Verzeichnis der Stammbucheinträger, verfaßt von der Vorbesitzerin Freiin Elise Kressig-Warthausen und dat. 1896 (gebunden im gleichen Format, zus. mit dem Stammbuch im Schuber von gleicher Ausstattung).
Magnificently illustrated Album Amicorum of Johann von Bassen. Strasbourg and Paris, 1595-1601. 179 leaves with 40 entries by German noblemen, among them August the Younger, duke of Brunswick and Lüneburg, founder of the well-known library of Wolfenbüttel, with an entry from his student days in Strasbourg; further Dodo von Innhausen, general in the Thirty Years' War, and constructor of the astronomical clock in the cathedral of Strasbourg, Conrad Dasypodius (cf. DSB III, 585). Contains 9 beautiful and elaborated blazoned coat of arms, 1 stamped coat of arms (August the Younger) and 4 miniatures depicting female figures in festive dresses (one with movable part unveiling the breeches and stilt-shoes beneath the gown). Contemp. calf with gauffered gilt edges and thongs, 5 marbled leaves bound in. - Minor staining in places, spine damaged, else well-preserved. Attached an manuscript index by the baroness Elise Kressig-Warthausen, dated 1896 (bound in same size, together with the Album in a marbled slipcase).

3
Album amicorum
Stammbuch des Johann v. Bassen. 1595.
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 10.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)