Auktion: 353 / Wertvolle Bücher und Maritime Kunst am 18.05.2009 in Hamburg Lot 55

 
Daniel Sudermann - Centuria similitudinum.


 
55
Daniel Sudermann
Centuria similitudinum., 1624.
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 6.240

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Sudermann, D., Centuria similitudinum ... Hundert Gleichnussen, In welchen durch Vorstellung Leiblicher Figuren gar schöne geistreiche Lehren fürgebildet werden. Mit gest. Titel mit figürl. Bordüre und 100 Kupfertafeln. (Straßburg), J. von der Heyden (1624). Pgt. d. Zt. mit 2 dreifachen blindgepr. Deckelfileten mit Eckfleurons sowie blindgepr. ornamentaler Mittelplatte. Kl.-4to. 5 (st. 8) nn. Bll.
VD 17, 23:631306W. - Landwehr 579. - Praz S. 508. - Faber du Faur 94a. - Wüthrich II, 175. - Einzige Ausgabe des schönen deutschen Emblembuches, das auch als topographisches Werk und religionsgeschichtliche Quelle dient. - Die schönen Kupferstiche werden tlw. Sundermann selbst, jedoch auch M. Merian, J. von Heyden und J. E. Wagner zugeschrieben. Über der Darstellung in der Blattmitte steht jeweils in Latein und deutscher Übersetzung ein Bibelvers, während unterhalb des Bildes 4 Verse in deutscher und lateinischer Sprache Bezug auf die Darstellung nehmen. - Im Hintergrund zeigen die meisten Tafeln bekannte Ortschaften, einige Tafeln wurden mit Ortsnamen bezeichnet, darunter: Regensburg (6), Wien (12), Hall in Sachsen (13), Innsbruck (14), Koblenz (18), Preßburg (24), Hamburg (25), Konstanz (28), Trier (29), Frankfurt /M. (31), Wesel (32), Dresden (35), Erfurt (36), Sitten (43), Freising (44), Riga (45), Fulda (47), Groningen (55), Tübingen (64), Kopenhagen (80), Kochersberg (84), Speyer (86), Salzburg (88) und Nürnberg (89). Auf weiteren Tafeln sind nach Wüthrich zu erkennen: Straßburg (2 und 22), Fleckenstein (4), Berg bei Stuttgart (20), Köln (27), Paris (39), Heidelberger Schloß (61, 75) und Neuburg am Rhein (76). - Textteil ohne die letzten 3 Bll., 1 Tafel mit kl. Randabschnitt, Buchblock leicht angebrochen, Bezug am Innendeckel etw. aufgeplatzt. - Innen nahezu fleckenfreies Exemplar des in nur wenigen deutschen Bibliotheken vorhandenen Werkes.
Only edition of the nice German book of emblems, at the same time a topographic work. With engr. title with figural border and 100 copper plates. Contemp. blindstamped vellum. - Lacking last 3 text leaves, 1 plate with marginal section, inner book slightly broken, cover burst on pastedowns. Inside nearly stainless copy of this scarce work that can be found in just a few German libraries.

55
Daniel Sudermann
Centuria similitudinum., 1624.
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 6.240

(inkl. 20% Käuferaufgeld)