Auktion: 344 / Moderne Kunst am 28.04.2009 in München Lot 524

 
Hermann Max Pechstein - Nidden XVI


524
Hermann Max Pechstein
Nidden XVI, 1939.
Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)

Nidden XVI. 1939.
Kreidezeichnung.
Rechts unten signiert und datiert. Auf dünnem Velin (mit perforierter Unterkante). 28 : 38,5 cm (11 : 15,1 in), blattgroß. Zwischen 1927 und 1944 verbringt Pechstein arbeitsintensive Sommermonate an der pommerschen Ostseeküste, hauptsächlich in Leba und Rowe. Das kleine Fischerdorf Nidden an der Kurischen Nehrung wird Pechsteins bevorzugter Platz für seine Küstenmotive. Unser Blatt entsteht während des letzten Aufenthalts des Künstlers in Nidden. [KD]
EXPERTISE: Wir danken Frau Julia Pechstein, Hamburg, für die freundliche Unterstützung
PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

In sehr guter Erhaltung. Seitliche Kanten minimal gebräunt. Mit vereinzelten kaum merklichen bräunlichen Fleckchen.




524
Hermann Max Pechstein
Nidden XVI, 1939.
Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)