Auktion: 345 / Modern Art / Kunst nach 45 am 04./05.06.2008 Lot 371

 
Fernando Botero - El Bodegón

371
Fernando Botero
El Bodegón, 1971.
Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 28.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

El Bodegón. 1971.
Lavierte Tuschfederzeichnung mit Bleistift.
Rechts unten signiert und datiert. Auf Velin. 29,8 : 38,5 cm (11,7 : 15,1 in), blattgroß. Fernando Botero gehört zu den wenigen Künstlern, die sich in konsequenter Abkehr von allen zeitgenössischen abstrakten Tendenzen der Gegenständlichkeit verschrieben haben. Sein umfangreiches Œuvre umfasst auch zahlreiche Stillleben. Mit ihnen tritt Botero in die Tradition der Meister des spanischen Barockstilllebens wie Juan Sánchez Cotán oder Francisco de Zurbarán, "die selbst aus niederen Dingen Stilleben voller Adel schufen." (Fernando Botero. Bilder, Zeichnungen, Skulpturen, Ausst.Kat. Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München/Kunsthalle Bremen/Schirn Kunsthalle, Frankfurt, 1986/87, S. 175). Dabei verleiht Botero auch den Gegenständen in seinen Stillleben die für seine Malerei charakteristischen sinnlichen, voluminösen Formen. [RS]

PROVENIENZ: Galerie Buchholtz, München.

In guter Erhaltung. Kanten unregelmäßig geschnitten. Obere linke Ecke mit minimaler Papierausdünnung. Linker Darstellungsbereich mit kleinem, fachmännisch restauriertem Einriss.

371
Fernando Botero
El Bodegón, 1971.
Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 28.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)