Auktion: 342 / Modern Art / Seitenwege am 03.12.2008 in München Lot 41

 
Bernhard Hoetger - Sodom und Gomorrha (Brennende Stadt)


41
Bernhard Hoetger
Sodom und Gomorrha (Brennende Stadt), 1923.
Radierung
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 488

(inkl. 22% Käuferaufgeld)

Sodom und Gomorrha (Brennende Stadt). 1923.
Radierung.
Drost 485. Signiert, nummeriert, betitelt "Brennende Stadt" und bezeichnet "No I". Exemplar 1/30. Auf Kupferdruckkarton. 24,6 : 32,5 cm (9,6 : 12,7 in). Papier: 37,5 x 54 cm (14,7 x 21,2 in). Hoetgers Radierungen aus dem Jahr 1923 bilden einen ganz besonderen Akzent in seinem grafischen Werk. Der Künstler orientiert sich vor allem an Arbeiten Kokoschkas, aber auch Beckmann, Dix, Grosz und Meidner sind zu nennen. Die Grafiken zeigen Grundsituationen der menschlichen Existenz und sind gesellschaftskritisch im allgemeinen Sinne. Unser Blatt "enthält zweifellos eine direkte Anspielung [...] auf den Krieg. [...]" und zeigt mit der dominierenden Mutter-Kind-Gruppe einen hoffnungsvollen Gegenpol zu Angst und Chaos ringsherum. (Suse Drost, Das bildnerische und malerische Werk von Bernhard Hoetger, Bremen 1974, S. 104). [ME]

Schöner differenzierter Druck mit leichtem Plattenton
Guter Gesamteindruck. Im Passepartoutausschnitt minimal gebräunt. Im breiten Rand mit geringfügigen Braunfleckchen. Linke obere Ecke mit schwacher Knickspur. Unterkante mit minimaler Druckspur.




41
Bernhard Hoetger
Sodom und Gomorrha (Brennende Stadt), 1923.
Radierung
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 488

(inkl. 22% Käuferaufgeld)