Auktion: 330 / Modern Art / Kunst nach 45/ Seitenwege am 05.12.2007 in München Lot 314

 
Otto Herbert Hajek - Farbwege 67/7


314
Otto Herbert Hajek
Farbwege 67/7, 1967.
Plastik
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 10.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)

Farbwege 67/7. 1967.
Plastik. Aluminium, bemalt.
Koos P 363. Im Sockel mit der gegossenen Signatur und der Bezeichnung "FW 67/7". Mit dem Gießerstempel "H. Noack Berlin". Unikat. 73,5 x 83,5 x 36 cm ( 28,9 x 32,8 x 14,1 in).
Unsere Arbeit gehört zur Gruppe der "Raumzeichen". - Dabei: Schwarz-Weiß-Fotografie des Künstlers (Fünfter von rechts) von Prof. Robert Häusser.

PROVENIENZ: Sammlung Prof. Robert Häusser (direkt vom Künstler erworben).

Ausstellung: O. H. Hajek. Color Paths - Farbwege, Goethe Haus, New York, 02.05.-31.05.1968, mit Abb.
O. H. Hajek. Farbwege 1963-71. Plastik + Farbe + Architektur, Kunsthalle Bielefeld, 1971.
Skulpturen von Belling, Goeritz, Hajek, Hiller, Koenig, Kornbrust, Loth, Galerie Karl und Faber, München 1972, mit Abb.
O. H. Hajek. Farbwege, Kunstverein Mannheim, 1973, mit Abb.
O. H. Hajek. Farbwege 1952-1974, Museum am Dom/Domhof, Lübeck, 29.05.-01.09.1974, S. 66f. (mit Abb.).

LITERATUR: O. H. Hajek. Color Paths - Farbwege, Ausst.Kat. Weeden Gallery, Boston 1968 (mit Abb.).
O. H. Hajek. Color Paths - Farbwege, Ausst.Kat. National Arts Centre, Ottawa - Toronto 1970 (mit Abb.).
Günther Wirth, Kunst am Bau, in: md, Jg. 20, Heft 12, 1974, S. 82ff. (mit Abb.).
Eugen Gomringer, Kunst stiftet Gemeinschaft. O. H. Hajek. Das Werk und seine Wirkung, Stuttgart 1993, S. 60 (mit Farbabb.).

Auf der documenta in Kassel 1964 stellt Hajek zum ersten Mal eine Arbeit aus seiner neuen Werkgruppe der "Farbwege" aus. Von nun an durchziehen diese sein gesamtes Schaffen. [ME]

Zustand: Guter Gesamteindruck. An den Kanten partiell etwas bestoßen, z.T. mit winzigem Farbverlust. Insgesamt mit minimalen bis schwachen Kratz- und Bereibungsspuren.




314
Otto Herbert Hajek
Farbwege 67/7, 1967.
Plastik
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 10.200

(inkl. 20% Käuferaufgeld)