Auktion: 330 / Modern Art / Kunst nach 45/ Seitenwege am 05.12.2007 in München Lot 320

 
Dieter Krieg - ohne Titel (Händchen)


 
320
Dieter Krieg
ohne Titel (Händchen), 1966.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 8.160

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

ohne Titel (Händchen). 1966.
Latex auf Leinwand.
Verso signiert und datiert. Auf dem Keilrahmen nochmals signiert. 30,5 x 20,5 cm ( 12 x 8 in).

PROVENIENZ: Sammlung Prof. Robert Häusser (direkt vom Künstler erworben).

Ausstellung: Dieter Krieg, Badischer Kunstverein, Karlsruhe 1966.

LITERATUR: Das Kunstwerk, Heft 1-2, 20. Jahrgang, Baden-Baden 1966 (mit Abb.).

1966 erhält Dieter Krieg den Deutschen Kunstpreis der Jugend für Malerei als Auszeichnung für seine Serie der "Händchen"-Bilder, zu denen auch unsere Arbeit gehört. Die Bilder zeigen fleischig-teigige Formen, die entfernt an Gliedmaße erinnern, aber in ihrer Andersartigkeit unheimlich und verstörend wirken. Das vorliegende Werk gehört zu den frühesten noch erhaltenen Bildern des Künstlers, da Krieg die ersten Kompositionen, die seinem kritischen Blick nicht standhielten, selbst zerstört hat. [ME]

Zustand: In guter Erhaltung. Untere Ecken minimal berieben. An der linken und unteren Kante mit vereinzelten unbedeutenden Haarrissen. Linke untere Ecke mit kleiner Farbabplatzung, Retusche wohl vom Künstler.

320
Dieter Krieg
ohne Titel (Händchen), 1966.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 8.160

(inkl. 20% Käuferaufgeld)