Auktion: 353 / Wertvolle Bücher und Maritime Kunst am 18.05.2009 in Hamburg Lot 281

 
Rudolph Hospinianus - De Monachis. 1669.


 
281
Rudolph Hospinianus
De Monachis. 1669.
Schätzung:
€ 350
Ergebnis:
€ 360

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Hospinianus, R., De monachis hoc est, de origine et progressu monachatus & ordinum monasticorum, equitumque militarium ... libri sex. Editio nova, ab auctore ante obitum emendata ... Mit Holzschnitt-Druckermarke (Sämann) auf dem Titel und einigen Holzschnitt-Initialen. Genf, J. A. und S. de Tournes 1669. Gefärbter HLdr. d. Zt. mit RVerg. und RSch. Folio. 10 Bll., 549 S.
Vgl. Herzog VI, 282. - Eines der Hauptwerke des schweizerischen reformierten Theologen Rudolph Hospinian. Erweiterter Nachdruck der zweiten Ausgabe von 1609, zugleich dann Tl. 6 der Opera (Genf 1681). Er vollendete die Abhandlung bereits 1588 und gab sie vermehrt 1609 als Widerlegung von Bellarmins De monachis heraus. - Einbd. etw. angeschmutzt und bestoßen, Rücken mit kl. Ausbesserungen. - Die Einbanddeckel des vorlieg. Exemplares wurden vom zeitgenöss. Buchbinder in giftigem Zinnober-Rot eingefärbt, möglicherweise in der Absicht, dem Leser dieses polemisch-protestantischen Textes zu schaden.

281
Rudolph Hospinianus
De Monachis. 1669.
Schätzung:
€ 350
Ergebnis:
€ 360

(inkl. 20% Käuferaufgeld)