Auktion: 300 / Klassiker des XX.Jahrhunderts am 02.06.2006 Lot 188

 
Günther Förg - 8 sheets: Fensterbilder II


 
188
Günther Förg
8 sheets: Fensterbilder II, 1990.
Gouache
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 16.065

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

8 sheets: Fensterbilder II. 1990.
Gouache.
Alle links oben signiert und datiert sowie rechts oben mit der Werknummer versehen (B 9 - B 16). Verso nochmals mit der jeweils gleichen Nummerierung versehen. Auf leichtem Karton Je ca. 40 x 30 cm (15,7 x 11,8 in), blattgroß

"Vor den Arbeiten von Günther Förg stehend wird dem Betrachter bereits beim ersten Blick auf das Bild das glückliche Gefühl vermittelt, schon am Ziel zu stehen. Das, was uns der Künstler sehen läßt, ist möglicherweise wenig, aber weder zu übersehen noch zu negieren" (Johannes Gachnang, in: Günther Förg. Ausst. Kat. Galerie Fahnemann, Berlin 1994/95). Förg verzichtet bewusst auf alle narrativen Einsätze. Er versucht, malerische Attitüden zum Bild werden zu lassen, die der Betrachter als gegebene Realität zu begreifen hat. Die Unmittelbarkeit der Erscheinung solcher Momente ist mit dem Öffnen der Linse einer Kamera zu vergleichen. Die "Fensterbilder" in ihrer Rechteckform erinnern an die ruhige Geschlossenheit oder das Geöffnetsein von Fenstern und ermöglichen dem Betrachter den Blick von innen nach außen oder von außen nach innen. Als "Fenster zur Seele" bezeichnet man seit jeher auch das menschliche Auge. Im Werk Günther Förgs geht es um Blicke und Augenblicke, Einblicke und Räume, strenge, ruhende Linien und Architektur. Die universellen Funktionen des Auges und der menschlichen Wahrnehmung werden hier gefordert. [BR]

188
Günther Förg
8 sheets: Fensterbilder II, 1990.
Gouache
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 16.065

(inkl. 19% Käuferaufgeld)