Auktion: 298 / Licht, Raum und Gestik am 05.12.2005 Lot 335

 
Gerhard Hoehme - Spazio materiale


 
335
Gerhard Hoehme
Spazio materiale, 1962.
Öl
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 20.230

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Spazio materiale
Öl und Sand auf Leinwand, 1962
Hoehme 62-18. Rechts unten signiert und datiert, in die nasse Malschicht eingeritzt. Verso signiert, datiert und betitelt sowie bezeichnet "Sign: GHoehme 62" und mit dem Richtungspfeil versehen. 99,5 x 79,5 cm ( 39,1 x 31,2 in).

PROVENIENZ: Galleria d'Arte L'Attico, Rom (verso mit dem Etikett, dort hs. nummeriert 1057).
Auktion Brera Arte 1986.

Ausstellung: Hoehme, Dipinti e Gouaches, Galleria Stendhal, Mailand 1965, Kat.Nr. 8.
Gerhard Hoehme, Bilder und Objekte, Museum Ulm 1967, Kat.Nr. 24.

1960 wird Hoehme Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Die neue Umgebung beeinflusst sein weiteres Schaffen und der Künstler nutzt diese äußere Zäsur zur Neuorientierung. Die Basis seiner Arbeiten sind weiterhin zeichenhafte Verdichtungen, integrierte Schriftzüge und materialbetonte Experimente. Doch das skripturale Element gewinnt nun wieder stärker an Gewicht und Kombinationen aus Silben, Worten, Satzfetzen und Überschriften dringen in den Bildraum ein. So findet man in der vorliegenden Arbeit einerseits aneinander gereihte, weitgehend monochrome Strukturen, Formen und Zeichen, andererseits weist sie skripturale Elemente in Form von eingeritzten aneinander hängenden Linien auf. Hoehmes Œuvre findet in dieser Zeit in Italien zusehends Beachtung. So wird ihm 1962 der "Premio Marzotto" für europäische Malerei verliehen. [LB]

335
Gerhard Hoehme
Spazio materiale, 1962.
Öl
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 20.230

(inkl. 19% Käuferaufgeld)