Auktion: 293 / Kunst des XX. Jahrhunderts am 12.05.2005 Lot 31

 
Otto Dix - Marschierende Soldaten


 
31
Otto Dix
Marschierende Soldaten, 1918.
Aquarell
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 17.550

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Marschierende Soldaten
Aquarell und Tuschpinsel über Bleistift, 1918
Pfäffle A 1918/2. Rechts unten signiert und datiert. Auf Velin 20,6 x 24,2 cm ( 8,1 x 9,5 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Galerie Valentien, Stuttgart.
Privatsammlung Süddeutschland.

Ausstellung: Otto Dix zum 80. Geburtstag, Gemälde, Aquarelle, Gouachen, Zeichnungen und Radierfolge "Der Krieg", Stuttgart, Galerie der Stadt Stuttgart, 1971, Kat.Nr. 154 (ohne Abb.).

LITERATUR: Brigid S. Barton, Otto Dix and Die neue Sachlichkeit 1918-1925, Michigan, UMI, 1981, S. 132, Nr. I B 5.

Die Entstehungszeit des Aquarells fällt in die Kriegsjahre, in denen Otto Dix als MG-Schütze und Zugführer in Frankreich, Flandern, Polen und Russland eingesetzt ist. Dix hält das dort Erlebte auf zahlreichen Blättern fest. Einige Arbeiten werden 1916 mit Erfolg in der Galerie Arnold in Dresden gezeigt. [LB]

31
Otto Dix
Marschierende Soldaten, 1918.
Aquarell
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 17.550

(inkl. 17% Käuferaufgeld)