Auktion: 291 / Sonderauktion Sammlung Starck am 07.12.2004 Lot 3

 
József Bató - Südliche Landschaft


 
3
József Bató
Südliche Landschaft, 1920.
Öl auf Pappe
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.755

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Südliche Landschaft
Öl auf Pappe , 1920
Rechts unten signiert und datiert. 27 x 34,8 cm ( 10,6 x 13,7 in).

Der ungarische Künstler studiert zunächst an der Malerschule Nagybánya, 1907-1909 folgen Studienjahre an der Ecole des Arts et Métiers in Paris. Bató ist Schüler von George-Olivier Desvallières und Henri Matisse, freundschaftlich verbunden ist er mit dem Maler Albert Marquet. 1912 wird er in Berlin ansässig, wo er bis zu seiner Emigration 1933 nach England tätig ist.
Impressionistische Landschaften mit Motiven aus seiner Heimat bestimmen das Frühwerk. Unter dem Eindruck des Pariser Aufenthalts kommt es zu einer neoklassizistischen Formverfestigung. Motive aus dem Orient, Blumenstücke und figürliche Kompositionen zählen nun ebenso zu seinem Œuvre wie Porträts, Landschaftsdarstellungen, Großstadt- und Hafenansichten. In Berlin ist er als Wandbildmaler und Kenner der italienischen Renaissance-Fresken sehr gefragt. Es entstehen Wandmalereien mit zeitgenössischen Motiven für Villen, Landhäuser und öffentliche Gebäude, darunter für das Berliner Kaufhaus des Westens und das Rathaus Berlin Zehlendorf. [HT]

3
József Bató
Südliche Landschaft, 1920.
Öl auf Pappe
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 1.755

(inkl. 17% Käuferaufgeld)