Auktion: 289 / Wertvolle Bücher am 22./23.11.2004 Lot 1849

 
Willy Habl - 85 Aquarelle, 15 Radierungen, ca. 200 Skizzen, Briefe, 20 Druckplatten sowie eine Mappe Dokumentation.


1849
Willy Habl
85 Aquarelle, 15 Radierungen, ca. 200 Skizzen, Briefe, 20 Druckplatten sowie eine Mappe Dokumentation.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.510

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
85 Aquarelle, 15 Radierungen, ca. 200 Skizzen, Briefe, 20 Druckplatten sowie eine Mappe Dokumentation.. Sammlung von zahlr. Original-Graphiken, Druckplatten, Briefen und Dokumenten von und über Willy Habl überwieg. aus den Jahren 1930-50.In 4 Lwd.-Kassetten. Gr.-4to.
W. P. R. Habl (1888-1964) lebte und arbeitete als Maler und Graphiker in Hamburg. Nach erstem Mal- und Zeichenunterricht an der Kunstgewerbeschule in Kassel bildete sich der Künstler seit 1904 in Hamburg in den reproduktiven Verfahren der Graphik aus. Er unternahm versch. Studienreisen, u. a. nach Italien, Belgien, Ungarn und Rumänien. Seine frühen Arbeiten zeigen den Einfluß Czeschkas, seit 1914 arbeitete er impressionistisch. Später unterrichtete er u. a. an der Kunstgewerbeschule in Hamburg. - Die Sammlung beinhaltet etwa 200 Zeichnungen, 89 Aquarelle (bzw. aquarellierte Zeichnungen), 18 Radierungen, 1 typogr. Entwurf, 5 Briefe und zahlr. Postkarten mit Zeichnungen, 24 Druckplatten sowie zahlr. Dokumente, darunter Zeitungsausschnitte, Auktionen, Biographie etc. - Nur vereinz. mit kl. Randläsuren und Knickspuren.




1849
Willy Habl
85 Aquarelle, 15 Radierungen, ca. 200 Skizzen, Briefe, 20 Druckplatten sowie eine Mappe Dokumentation.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.510

(inkl. 17% Käuferaufgeld)