Auktion: 286 / Alte und Moderne Kunst/ Maritime Kunst am 26.03.2004 Lot 395

 
Lyonel Feininger - Dampfsegler vor einer Insel


 
395
Lyonel Feininger
Dampfsegler vor einer Insel, 1933.
Aquarell
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 15.210

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Dampfsegler vor einer Insel
Aquarell und Tuschfederzeichnung, 1933 .
Links unten signiert, rechts unten datiert. Auf Bütten. 19,5 : 26,5 cm (7,6 : 10,4 in). Papier: 23,5 x 29,5 cm (9,2 x 11,6 in).Das Schiff ist das Motiv Feiningers, in dem sich die beiden wesentlichen Stränge seines bildnerischen Denkens vereinen: das Romantisch-Lyrische und das Technisch-Konstruktive. Mit Linien, Strichen und Graten legt er den kubisch-facettenhaften Bildaufbau fest, der dadurch eine strenge Raumgestaltung bzw. eine maritime Architektur erzeugt. Die beiden Schiffe setzen in dieser Komposition die rhythmischen Akzente. Die Dreieck- und Rhombusformen der Segel, den Wimpel und das Meer füllt der Künstler mit zarten Farben, die der Komposition Transparenz und Atmosphäre verleihen. Meereslandschaften mit Schiffen in allen Variationen sind charakteristisch in Feiningers Werk. Naturvorgänge üben auf ihn eine magische Anziehungskraft aus, deren Entmaterialisierung in seinen von Licht erfüllten Aquarellen Ausdruck verliehen wird. [LB]

PROVENIENZ: Nachlass Lyonel Feininger.
Marlborough Fine Art, London.

395
Lyonel Feininger
Dampfsegler vor einer Insel, 1933.
Aquarell
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 15.210

(inkl. 17% Käuferaufgeld)