Auktion: 270 / Moderne und Gegenwart am 15.05.2002 Lot 100

 
Curt Ehrhardt - Lover

100
Curt Ehrhardt
Lover
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 9.545

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Lover
Öl auf Hartfaser. 1921. Verso signiert, datiert sowie betitelt. 46,5 : 55,3.
Figurale Komposition von harmonischer Farbigkeit. Curt Ehrhardt gehört zur Generation deutscher Künstler, die ihre Jugendjahre in den Schützengräben des Ersten Weltkrieges verbrachten. "Wie in einem Fiebertraum findet nun die direkte Auseinandersetzung mit dem Kriegserlebnis statt, wobei der Kolorist Ehrhardt bezeichnenderweise die Farbigkeit zugunsten der Drastik zurücknimmt. Nicht mehr Chagall steht hier Pate, sondern der Futurismus, der das Bildfeld unruhig aufflattern läßt. Aber größer könnte der Abstand zur italienischen Avantgarde nicht sein. Denn wo die Futuristen den Gegenstand zerlegen, um Bewegung und Dynamik einzubringen, benützt Ehrhardt die Auffächerung dazu, das Erlebnis des Schreckens spürbar werden zu lassen... Der Montagecharakter betont die Zerstörung, der die deformierten Figuren unterliegen." (Cornelia Stabenow, Die Beschwörung des Teufels. Zu den Saturalien des Malers Curt Erhardt, in: C.E. Arbeiten eines verschollenen Künstlers, Berlin, S.14f.) - Umlaufend rahmenbedingt minimale Bereibungen. Sonst tadellos.

100
Curt Ehrhardt
Lover
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 9.545

(inkl. 15% Käuferaufgeld)