Auktion: 519 / Kunst nach 1945 / Zeitg. Kunst II am 19.06.2021 in München Lot 577

 
577
Karl Horst Hödicke
Ohne Titel (Waschlappen und Seife), 2002.
Kunstharz auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel (Waschlappen und Seife). 2002.
Kunstharz auf Leinwand.
Verso signiert und datiert. 80 x 100 cm (31,4 x 39,3 in).
[JS].
• Hödicke erklärt Alltagsgegenstände wie Putzmittel, Waschlappen und Seife zu den Protagonisten seiner Gemälde und rückt damit vermeintlich Nebensächliches in den Fokus.
• Motivisch spielt Hödicke hier mit der Tradition der Küchenstillleben des 16. Jahrhunderts und den Motiven der Pop-Art.
• Wunderbar verbindet Hödicke die gegenständliche Motivik mit einem lockeren, stark gestischen Duktus, der aus der Nähe fast abstrakt anmutet.
• Hödicke zählt mit Georg Baselitz, Jörg Immendorf und A. R. Penck zu den Wegbereitern des deutschen Neoexpressionismus und der Neuen Figuration.
• Aktuell ist Hödickes Malerei in der Ausstellung "Spot On: German Pop" im Museum Brandhorst, München, neben Arbeiten von Sigmar Polke, Jörg Immendorff und Gerhard Richter zu sehen
.

AUSSTELLUNG: Karl Horst Hödicke, Kleine Bilder aus Küche und Klo, König Galerie, Berlin 2002/2003.

577
Karl Horst Hödicke
Ohne Titel (Waschlappen und Seife), 2002.
Kunstharz auf Leinwand
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)