Auktion: 502 / Klassische Moderne II am 18.07.2020 in München Lot 397

 
397
Lyonel Feininger
Untitled (Six Figures), Um 1953.
Aquarell und Goldfarbe über Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Untitled (Six Figures). Um 1953.
Aquarell und Goldfarbe über Tuschfederzeichnung.
Links unten signiert. Verso mit dem Stempel des Feininger Estate sowie der handschriftlichen Nachlass-Nr. "A 480". Auf feinem Bütten. 15,3 x 24 cm (6 x 9,4 in), Blattgröße.
Verso das Fragment einer aquarellierten Tuschfederzeichnung. [CH].
• Aus dem Nachlass des Künstlers.
• Entsteht im Zusammenhang mit der späten Werkserie der "Ghosties"-Aquarelle, in denen Feininger kleine, freundliche Geister-Figuren aneinanderreiht.
• Rückgriff auf seine Formensprache, die er als Illustrator und Zeichner von Karikaturen entwickelte.
• Besonders gelungene Verbindung von filigraner Zeichnung, kräftig-bunter Aquarellierung und sanft schimmernder Goldfarbe
.

Mit einer Fotoexpertise von Achim Moeller, New York vom 10. Oktober 2010 (in Kopie). Das Werk ist im Archiv des The Lyonel Feininger Project LLC, New York unter der Nummer 383-10-18-10 registriert.

PROVENIENZ: Marlborough Galerie AG, Zürich (auf der Rahmen-Rückwand mit dem dort montierten, typografisch bezeichneten Galerie-Etikett).
Graphisches Kabinett, Kunsthandel Wolfgang Werner, Bremen/Berlin.
Privatsammlung Hessen.
Privatsammlung Hessen (2010 vom Vorgenannten erworben).

397
Lyonel Feininger
Untitled (Six Figures), Um 1953.
Aquarell und Goldfarbe über Tuschfederzeichnung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)