Auktion: 494 / Klassische Moderne am 07.12.2019 in München Lot 457

 
457
Otto Mueller
Auf dem Stuhl sitzender Mädchenakt, Um 1929.
Farbige Kreide
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Auf dem Stuhl sitzender Mädchenakt. Um 1929.
Farbige Kreide und Bleistift.
Rechts unten signiert. Auf leicht chamoisfarbenem Velin. 67 x 48,7 cm (26,3 x 19,1 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Mit der einsetzenden Typisierung in der Darstellung von Badenden, von in Landschaften sich aufhaltenden Mädchen und Knaben verlieren die Modelle an individueller Charakterisierung und werden so zu dem klassisch vereinfachten Abbild der Figuren. Demgegenüber bittet Otto Mueller für seine porträtartigen, intimeren Szenen wie diese hier grundsätzlich seine Lebenspartner oder ihm sehr vertraute Personen zu modellartigen Ateliersitzungen. Insoweit zeigt dieser auf einem Stuhl sitzende Akt ein Gefühl von intimer Vertrautheit. Mit wenigen Konturen erfasst Mueller das leicht in sich gewandte Gegenüber, modelliert den Körper mit schnellen Schraffuren und formuliert mit der pointierten Herausstellung des Stuhls und der die Szene rahmenden Lineatur den entsprechenden Raum. Rasch modelliert Otto Mueller das weiche, ihm bekannte, madonnengleiche Gesicht, betont die Kurzhaarfrisur mit hoch geschnittenem Pony und gibt dem Motiv trotz weniger Hinweise auf Persönliches jene spürbare Zuneigung für diesen Akt, für diese schöne Person. So gilt dies über Jahre für Maria Mayerhofer, genannt Maschka; sie ist vom Beginn ihres gemeinsamen Weges bis über deren Scheidung 1919 hinaus immer wieder sein Modell. Und dies gilt auch für Elfriede Timm, die als Schülerin an der Akademie in Breslau um 1928 den Weg ihres Professors kreuzt, bis zu seinem Tod 1930 an seiner Seite bleibt und den schon erkrankten Künstler zu außergewöhnlichen Gemälden bewegt oder mit ihrem Äußeren Anregung zu dieser einfühlsamen wie eindringlichen Aktzeichnung ist. [MvL]
457
Otto Mueller
Auf dem Stuhl sitzender Mädchenakt, Um 1929.
Farbige Kreide
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)