Auktion: 490 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 22.11.2019 in München Lot 25

 
25
Anton Melbye
Fischerboote am Strand im Abendlicht, 1847.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 3.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Fischerboote am Strand im Abendlicht. 1847.
Öl auf Holz.
Rechts unten auf dem liegenden Fass monogrammiert und datiert. 18,9 x 26 cm (7,4 x 10,2 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (seit ca. 1946 in Familienbesitz).

Essay
Eine schöne Lichtstimmung zeichnet diese Arbeit von Anton Melbye aus. Er ist der älteste der drei Melbye-Brüder, die alle Malerei studieren, wobei Anton besonders erfolgreich als Künstler ist. Der in Kopenhagen geborene Anton Melbye studiert an der Akademie seiner Heimatstadt und nimmt Privatunterricht bei Christoffer Wilhelm Eckersberg, um Marinemaler zu werden. Später unternimmt er zahlreiche Seereisen auf dänischen Kriegsschiffen, meist in Nord- und Ostsee. Seine Werke befinden sich in zahlreichen Museen, so in Kopenhagen und Hamburg. Das Motiv des am seichten Ufer liegenden Segelboots im warmen Abendlicht ist mit feinem Pinselstrich gekonnt ausgeführt. Die realistische Malweise gehört zu den Charakteristika Melbyes, die von den Sammlern des Künstlers besonders hoch geschätzt wird. [EL]
25
Anton Melbye
Fischerboote am Strand im Abendlicht, 1847.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 2.500
Ergebnis:
€ 3.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)