Auktion: 495 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2019 in München Lot 1046

 
1046
Billy Schenck
The Complexity of Unspoken Dialogue, 1998.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
The Complexity of Unspoken Dialogue. 1998.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert sowie verso auf der Leinwand signiert, datiert "SEPT 1998" und betitelt. Verso auf dem Keilrahmen ein mit Künstlername, Datierung, Titel sowie Technik- und Maßangaben typografisch bezeichnetes Etikett. 140 x 203 cm (55,1 x 79,9 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin.

Essay
Billy Schenk wächst im ländlichen Amerika auf und studiert in den 1960er Jahren am Columbus College of Art and Design (Ohio) sowie am BFA Kansas City Art Institute (Missouri). Seine Werke erinnern in der Motivik an klassische Westernfilme, behaupten ihre zeitgenössische Modernität aber durch eine bunte, comichafte Ästhetik. Mit seinen fantasievollen, kinematografischen Arbeiten ist er beispielsweise in den Sammlungen des Denver Art Museum oder der Schweizer Nationalbank in Genf vertreten. [CH]
1046
Billy Schenck
The Complexity of Unspoken Dialogue, 1998.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)