Auktion: 494 / Klassische Moderne am 07.12.2019 in München Lot 432

 
432
Edvard Munch
Tête-à-Tête (Plauderstunde), 1894/1895.
Radierung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Tête-à-Tête (Plauderstunde). 1894/1895.
Radierung.
Woll 9. Schiefler 12a/III (von a/III). Signiert. Auf festem chamoifarbenem Velin. 20,4 x 31,4 cm (8 x 12,3 in). Papier: 32,8 x 43 cm (12,9 x 16,9 in).
Schiefler und Willoch datieren diese Arbeit auf 1895, wohingegen Langaard und Woll die Entstehung 1894 verorten. Munch verwendete im Jahr 1885 das Motiv (im Gegensinn) für eines seiner Gemälde, mit dem gleichnamigen Titel. Die Arbeit befindet sich heute im Munch-Museum in Oslo (vgl. Inv.-Nr. Munch-museet M 340). Bei den Dargestellten handelt es sich um den norwegischen Maler Karl Jensen-Hjell und eine unbekannte Frau. [CE].

PROVENIENZ: Galerie Konstgalleriet i Åhus, Schweden.
Privatsammlung Liechtenstein.

432
Edvard Munch
Tête-à-Tête (Plauderstunde), 1894/1895.
Radierung
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen