Auktion: 497 / Limited Editions am 06.12.2019 in München Lot 8

 
8
Gerhard Richter
Haggadah, 2006.
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
+
Objektbeschreibung
Haggadah. 2006.
Chromogenic Print im DIASEC-Verfahren auf Aluminium montiert.
Verso nummeriert sowie mit typografisch bezeichnetem Etikett. Aus einer Auflage von 500 Exemplaren. 100 x 100 cm (39,3 x 39,3 in).
Nach dem gleichnamigen Gemälde von 2006 (vgl. WVZ 895-10). Herausgegeben von HENI Productions, London 2014. [SM].
Diese Multiples wurden von der Fondation Beyeler in Riehen exklusiv vertrieben und waren nach kurzer Zeit ausverkauft.

Aufrufzeit: 06.12.2019 - ca. 16.07 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Gerhard Richter "Haggadah"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.